Umwelt  

 

Bodenschutz / Altlasten

Der Bodengarten


Bodengarten
www.gartenarbeitsschule.de Grafik: plancontext GmbH
In Kooperation mit der Senatsbildungsverwaltung und den bezirklichen Berliner Gartenarbeitsschulen, als "grüne Lernorte", hat das Bodenschutzreferat der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt eine Konzeption mit dem Thema:

"Der Bodengarten" entwickelt und 2013/14 realisiert, die sich als ein gestalteter Außenbereich innerhalb der Gartenarbeitsschulen präsentiert und sich dabei speziell mit Boden in seinen vielen Facetten auseinandersetzt.

Die Gestaltung des Bodengartens greift dabei die besondere Bedeutung des Themas in verschiedenen Lernstationen auf. Im Mittelpunkt steht das aktive und selbsttätige Erkunden des Mediums Boden durch die Schüler. Offene Lernangebote bieten Platz für das experimentelle Erforschen naturwissenschaftlicher Boden-Phänomene und schaffen gleichzeitig eine Verbindung zu anderen umweltpädagogischen Programmen der Gartenarbeitsschulen.

Anhand verschiedener Lernmodule wird das Thema Boden vorgestellt und durch die Besucher mit Experimenten, Betrachten und spielerischem Erkunden erarbeitet. Die Betreuer erhalten anhand eines Leitfadens Vorschläge zur Ausgestaltung des Besuches im Bodengarten.

Eine bunte Bildergeschichte über den „Chef“ des Bodengartens, den Maulwurf BOGART und seinen wissbegierigen Freund, die Wühlmaus HUMPHREY, ist für alle kleinen und großen Besucher gedacht, die sich dem Thema Boden auf unterhaltsame Weise nähern wollen.

"Das Bodenbüchlein für unterwegs“ ist ein kleiner Erkundungsführer, um sich mit dem Wunderelement Boden beim Spaziergang oder Ausflug zu beschäftigen.

Die Bildergeschichte gibt es hier: Schön auf dem Boden bleiben... (pdf; 1,2 MB)
Station
Bild: Hilbert

Das Angebot des Bodengartens wurde durch die 5 „dezentralen Stationen“ als Rundgang 2016 ergänzt und fertiggestellt. Jetzt können die bodenrelevanten Angebote der Gartenarbeitsschule, wie Kompost oder Pflanzbereiche, vertiefend experimentell kennengelernt und Lernerfahrungen gemacht werden.

Große Spaten sind dabei die Erkennungszeichen der einzelnen Bodenstationen.

große Spaten als Erkennungszeichen
Station Boden als Baustoff; Bild: Hilbert
es geht los
Foto: www.umweltconsulting.biz

Kontakt


Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

Brückenstraße 6
10179 Berlin

Dr.-Ing. Martin Schaumann
Tel.: 030 9025-2190
E-Mail: martin.schaumann@senuvk.berlin.de