Was bietet das FÖJ?

  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten vom jeweiligen Träger ein monatliches Taschengeld sowie eine Geldersatzleistung für Unterkunft und Verpflegung von rund 510 Euro.
  • Der Träger übernimmt während der Dauer des Einsatzes die Beiträge zur Sozialversicherung (Kranken-, Renten-, Pflege-, Arbeitslosenversicherung). Darüber hinaus sind die Freiwilligen im gesetzlichen Rahmen unfallversichert.
  • Die regelmäßige wöchentliche Dienstzeit beträgt für alle Freiwilligen 39 Stunden.
  • Der Urlaub beträgt bei einer Einsatzdauer von zwölf Monaten 26 Arbeitstage.
  • Kindergeld wird nach den gesetzlichen Bestimmungen gewährt.
  • Anerkennung der FÖJ-Zeit als Wartezeit für ein Studium.