• Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine.

Wer kann teilnehmen?

In Berlin können Jugendliche und junge Erwachsene zwischen Erfüllung der Vollzeitschulpflicht und Vollendung des 25. Lebensjahres ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) absolvieren.

Auch geflüchtete junge Menschen sind herzlich willkommen an einem FÖJ teilzunehmen, wenn sie die dafür notwendigen Voraussetzungen erfüllen. Nähere Informationen dazu können bei den Trägern erfragt werden.

Besondere Schulabschlüsse oder Ausbildungen sind nicht erforderlich. Insbesondere möchten wir Absolventen von Haupt- und Realschulen bzw. integrierten Sekundarschulen (Sekundarstufe I) auf unser Angebot aufmerksam machen.

Von unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird ein Interesse an ökologischen Themen erwartet. Selbständigkeit und Zuverlässigkeit sind erforderlich, da auch verantwortungsvolle Arbeiten übernommen werden müssen, die entsprechendes Handeln voraussetzen.

Vor dem Hintergrund der Förderung des FÖJ Berlin durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) gilt für die Teilnehmenden am FÖJ in Berlin die sogenannte Landeskinderregelung. Daher ist zu Beginn und während des Freiwilligendienstes der Nachweis des Wohnsitzes in Berlin notwendig.