Nachhaltige Beschaffung

Grüne Trolley-Taste auf Tastatur

Liebe Besucherinnen und Besucher,
herzlich Willkommen auf dem Portal des Landes Berlin zur nachhaltigen Beschaffung. Nachhaltige Beschaffung bedeutet umweltfreundliche sowie faire Beschaffung. Hier auf dieser Website finden Sie gebündelt alle Informationen, die Sie brauchen, um die Vorgaben des Landes Berlin für eine umweltverträgliche Beschaffung in der Praxis umzusetzen. Alle Informationen rund um die Vorgaben zur fairen Beschaffung erhalten Sie hier.

Für vier bis fünf Mrd. Euro beschafft das Land Berlin jedes Jahr Liefer-, Bau- und Dienstleistungen. Damit ist eine große Marktmacht und hohe Verantwortung der öffentlichen Hand verbunden. Deshalb legt das Land Berlin ein besonderes Augenmerk auf eine umweltverträgliche Beschaffung. Nach §7 Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetz sind öffentliche Auftraggeber verpflichtet, „bei der Vergabe von Aufträgen ökologische Kriterien zu berücksichtigen.“

Die Verwaltungsvorschrift Beschaffung und Umwelt (VwVBU) stellt ökologische Kriterien in den Mittelpunkt. Die Lebenszykluskosten, also die Kosten, die über die gesamte Lebenszeit eines Produktes entstehen, von der Anschaffung bis zur Entsorgung. Legt man diese Kalkulation an ein Produkt zugrunde, hat das eindeutige ökologische und ökonomische Vorteile.

Umweltverträgliche Beschaffung

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: video/youtube

Umweltschutzanforderungen bei der Beschaffung

Hier finden Sie gebündelt alle Informationen, die Sie für die Beschaffung benötigen.

Umweltbundesamt

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: video/youtube

Aktuelle Meldungen

Neufassung der Verwaltungsvorschrift Beschaffung und Umwelt in Kraft

Im Oktober hat der der Senat die Neufassung der Verwaltungsvorschrift Beschaffung und Umwelt (VwVBU) beschlossen.

Mehr Nachhaltigkeit im öffentlichen Hochbau

Mit der neuen VwVBU sind neue Umweltschutzanforderungen für öffentliche Bauvorhaben in Kraft getreten.

Sekundärrohstoffe im Tiefbau

Auch im Tiefbau gelten neue Umweltschutzanforderungen. So sollen im Radwege- und Straßenbau ressourcenschonende Sekundärbaustoffen eingesetzt werden.

Verwaltungsvorschrift

Rechtliche Grundlagen

Die VwVBU ist mit den Leistungsblättern zu verschiedenen Liefer-, Bau- und Dienstleistungen eine praxisnahe Arbeitsgrundlage für die umweltverträgliche Beschaffung. Rechtliche Grundlagen

Vorteile

Studien

Die ökologischen und monetären Effekte der umweltverträglichen Beschaffung lassen wir gutachterlich untersuchen. Die Studien zeigen die ökologischen, aber auch ökonomischen Vorteile, etwa bei alternativen Bauweisen. Studien

Newsletter

Newsletter

Der Newsletter Grüne Beschaffung informiert über neue Arbeitshilfen, Rechtsänderungen, Termine und Publikationen. Newsletter