Aktuelles

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie in unserem Newsletter.

Bundesministerium für Digitales und Verkehr: Neuer Leitfaden für Vergabestellen

Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr hat eine unverbindliche Empfehlung für Vergabestellen zur Anwendung vergaberechtlicher Regelungen im Saubere-Fahrzeuge-Beschaffungs-Gesetz vorgelegt, um öffentliche Auftraggeber:innen und Sektorenauftraggeber:innen dabei zu unterstützen, ihrer gesetzlichen Verpflichtung im Rahmen der Beschaffung von Fahrzeugen nachzukommen.

Klimaverträglicherer und ressourcenschonender Beton erstmals im Praxistest

Projekt der Senatsumweltverwaltung mit Baufirmen und ifeu-Institut

Spezialbehandelter Recyclingbeton kommt bei Wohnungsbauprojekt zum Einsatz: Um die hohen Treibhausgas-Emissionen und Ressourcenverbräuche im Bausektor zu reduzieren, setzt das Land Berlin auf den Einsatz von nachhaltigen Baustoffen sowie auf zirkuläres Bauen im Hochbau. Ressourcenschonender Beton ist dabei ein Baustoff, für den der Einsatz von Rohstoffen aus dem Materialkreislauf (Recycling-Gesteinskörnung) sowohl normativ geregelt als auch bereits marktreif erprobt ist – er wird bereits erfolgreich in Berlin eingesetzt. Zahlreiche Pilotprojekte konnten wichtige Marktimpulse setzen, die mittlerweile bei Transportbetonwerken in Berlin zu einer Aufnahme von ressourcenschonendem Beton ins Standardportfolio führten.

7. Fachdialog „Urbaner Holzbau”

Bereits zum 7. Mal laden die Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz sowie der Gesamtverband Deutscher Holzhandel e. V. zum Fachdialog über nachhaltigen Holzbau ein. Mit gewohnt praxisbezogenen Themen rund um den Holzbau in der Hauptstadtregion sind wir auf den regen Austausch mit Ihnen gespannt. Die Veranstaltung findet am 6. Mai 2022 von 10 bis 13 Uhr als Zoom-Konferenz statt. Wir freuen uns besonders, dieses Jahr wieder zwei hochinteressante Baustellenbesichtigungen (Teilnehmeranzahl begrenzt) anbieten zu können. Am 5. Mai 2022 besichtigen wir am Vormittag ein attraktives Neubauprojekt der HOWOGE und mittags den Neubau eines Mehrfamilienhauses in Holzbauweise.

Strompreisentwicklung bei Angebotswertung mittels Lebenszykluskosten

Die bei der Angebotswertung mittels Lebenszykluskosten vorzugebende Strompreisentwicklung wurde vom Berliner Senat bereits zur ersten Fassung der VwVBU beschlossen und gilt seit 2010. Da sie die durchschnittliche Strompreisentwicklung weiterhin gut widerspiegelt, gilt sie auch für die Neufassung der VwVBU weiterhin fort.

IKT in der VwVBU – Wiederaufarbeitung und Wiederverwendung zahlen sich ökologisch aus

14.03.2022: Die neue Erfolgsbilanz von AfB zeigt: Durch IT-Refurbishing und -Recycling wurden in 2021 im Vergleich zur Neuproduktion 33.887 Tonnen CO2, 242 Mio. Liter Wasser, 130.285 MWh Energie sowie 20.600 Tonnen Eisen-Äquivalent (Rohstoffe wie Kupfer, Silber, Gold, Palladium und Kobalt) eingespart. Das neue Leistungsblatt 2.15 im ersten Anhang zur Berliner Verwaltungsvorschrift Beschaffung und Umwelt (VwVBU) gibt verpflichtend vor, dass bei Angeboten auf öffentliche Ausschreibungen des Landes ein Konzept vorzulegen ist, in dem detailliert und nachvollziehbar dargelegt ist, auf welche Weise eine maximale Wiederverwendungsquote erzielt wird.

Neues Video: Zirkuläres Bauen. Die Bauwende in Berlin

01.03.2022: Zirkuläres Bauen entlastet das Klima und schont die natürlichen Ressourcen. Gebaut werden soll deshalb künftig mit nachhaltigen Materialien, die wiederverwendbar und recycelbar sind. Dabei soll die Wiederverwendung von Bauteilen bereits in der Planung mitgedacht werden. Das Video zeigt Berliner Projekte, bei denen gebrauchte Bauteile und Baustoffe zum Einsatz kommen und Stoffkreisläufe geschlossen werden.
Teilprojekt A: Visualisierung der Baukörper mit dem Planungsstand der Leistungsphase 2.

Leuchtturmprojekt zur Klimaschutz- und Ressourcenschutzwende im kommunalen Wohnungsbau

25.02.2022: Basierend auf diesen Eckdaten werden derzeit zwei Bauvorhaben mit unterschiedlichen Baumaterialien und Ansätzen errichtet. Beide Vorhaben werden durch die Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz aus dem Innovationsförderfonds mit zwei Mio. € gefördert.

Kurzfilm „Nachhaltige Beschaffung ist das neue Normal!“

Januar 2022 – Ein gemeinsames Film-Projekt von Bund und Ländern zur nachhaltigen öffentlichen Beschaffung.

Bund sieht besondere Rolle der Beschaffung für Klimaneutralität

Januar 2022 – Die nachhaltige Beschaffung wird ein wesentlicher Pfeiler der Politik der neuen Bundesregierung sein. Dies geht aus der Eröffnungsbilanz Klimaschutz des Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz hervor.

Weltbankstudie: Green Public Procurement: An Overview of Green Reforms in Country Procurement Systems

Januar 2022 – Eine im September 2021 von der Weltbank vorgelegte Studie zeigt, wie die umweltfreundliche Beschaffung in verschiedenen Ländern weltweit genutzt wird, um zum Klimaschutz und zur Schonung natürlicher Ressourcen beizutragen.

Vergabe-Symposium am 24. und 25. Mai 2022

Januar 2022 – Beim ersten Deutschen Vergabe-Symposium am 24. und 25. Mai 2022 in der Jahrhunderthalle in Bochum wird auch das Thema der umweltfreundlichen Beschaffung diskutiert werden. Der Vortrag zum „Green Procurement“ verspricht, diese wichtige Diskussion um neue Impulse zu bereichern.

6. Fachdialog Urbaner Holzbau

Dezember 2021 – Bereits zum sechsten Mal organisierten die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und der Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz) gemeinsam einen Fachdialog, der sich dem urbaneren Holzbau widmete.
Berliner Flagge

Neufassung der Verwaltungsvorschrift Beschaffung und Umwelt in Kraft

Dezember 2021 – Am 01. Dezember ist die Neufassung der Verwaltungsvorschrift Beschaffung und Umwelt (VwVBU) in Kraft getreten Mit der Neufassung der VwVBU sind auch zahlreiche neue Leistungsblätter in Kraft getreten.
Arbeiten auf einer Baustelle

Mehr Nachhaltigkeit im öffentlichen Hochbau

Dezember 2021 – Mit der neuen VwVBU sind neue Umweltschutzanforderungen für öffentliche Bauvorhaben in Kraft getreten. Bei öffentlichen Hochbauvorhaben müssen grundsätzlich nachwachsende Baustoffe wie Holz und gütegesicherte Sekundärbaustoffe wie Recyclingbeton eingesetzt werden.
Sekundärrohstoffe im Tiefbau

Sekundärrohstoffe im Tiefbau

Dezember 2021 – Auch im Tiefbau gelten neue Umweltschutzanforderungen. So sollen im Radwege- und Straßenbau ressourcenschonende Sekundärbaustoffen eingesetzt werden.

Neu: Portal für Nachhaltige Beschaffung

Dezember 2021 – Alle Anforderungen an eine nachhaltige Beschaffung finden sich ab jetzt unter der zentralen Webadresse www.berlin.de/nachhaltige-beschaffung
Elektro-Kleinbusse

Die „kleinen Gelben“ seit Oktober auf erweitertem Rundkurs

Dezember 2021 – Der Rundkurs der als „kleine Gelbe“ bekannten hochautomatisierten Shuttles in Tegel wurde um zwei Haltestellen erweitert.

Studie: Staat kann mit klimafreundlichen Baustoffen CO2 reduzieren

Dezember 2021 – Der Staat kann durch eine nachhaltige öffentliche Beschaffung Emissionen reduzieren und so Unternehmen unterstützen.

Bessere Luft mit sauberen Fahrzeugen

September 2021 – Rund Dreiviertel der Schadstoffbelastung in der Berliner Luft stammt aus dem Straßenverkehr. Kraftfahrzeuge sind damit die mit Abstand wichtigste Quelle für die Überschreitung der Luftqualitätsgrenzwerte.

Umweltverwaltung und Ifeu Heidelberg starten Forschungsprojekt

September 2021 – Um Beschaffungsstellen beim Einkauf von PKW in Berlin und auch bundesweit noch besser zu unterstützen, wurde ein Antrag für das Projekt „Entwicklung von geeigneten Instrumenten für die umweltverträgliche Beschaffung von Pkw durch öffentliche Stellen“ eingereicht.
Elektro-Gelenkbus der BVG

E-Busse für Berlin

September 2021 – Noch fährt die größte Linienbus-Flotte Deutschlands größtenteils mit Diesel-Antrieb. Bis 2030 soll sich das ändern. Dann werden alle Busse der BVG elektrisch angetrieben sein. Der Berliner ÖPNV wird dann vollständig klimafreundlich betrieben werden.

Modellprojekt Elektrische Motorräder bei der Polizei

September 2021 – Die Polizei Baden-Württemberg hat ein Pilotprojekt mit elektrischen Motorrädern gestartet. In dem zweijährigen Modellprojekt beim Polizeipräsidium Stuttgart werden zwei elektrisch angetriebene Motorräder im Streifendienst getestet.

Holzbau: Ökologische und ökonomische Vorteile

Januar 2020 – Ein Gutachten der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz dokumentierte die großen ökologischen und ökonomischen Vorteile des Holzbaus gegenüber einer Stahlbetonbauweise.

Fachdialog Urbaner Holzbau

Bereits zum fünften Mal organisierten die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und der Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz) gemeinsam einen Fachdialog, der sich dem urbaneren Holzbau widmete. +

Holzbauatlas ist online

Seit November 2020 ist der neue Holzbauatlas online.