• Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine.

Sammelboxen

Neue Re-Use Sammelbox in Druckerpatronen und -kartuschen

Allein in Berlin werden jährlich rund drei Millionen Druckerpatronen und -kartuschen verkauft. Rund 90 Prozent der leergedruckten Druckerpatronen und -kartuschen werden bisher entsorgt. Dabei gehen wertvolle Ressourcen verloren. Re-Use Berlin bietet daher in Zusammenarbeit mit Interseroh eine Box zur Sammlung von gebrauchten Druckerpatronen und -kartuschen in Berlin an. Die gesammelten Produkte werden einer Aufbereitung zugeführt. So wird den gesammelten Patronen und -kartuschen ein zweites Leben geschenkt und wertvolle Ressourcen können dem Rohstoffkreislauf erhalten bleiben. Bereits die Wiederverwendung einer einzigen Toner-Kartusche spart gegenüber der Neuproduktion rund 4,5 kg schädliche Treibhausgasemissionen und 9,4 kg Primärressourcen ein.

Melden Sie sich kostenlos auf der Seite sammel-box.de/register an. Danach können Sie sich auf www.sammel-box.de einloggen und die gewünschte Anzahl an Boxen kostenlos bestellen. Unter sammel-box.de/so-funktioniert-es können Sie außerdem der umfangreichen Modul-Liste entnehmen, welche Tinten- und Tonerkartuschen in die Box dürfen. Sobald die Kiste voll ist, können Sie über Ihren Login die Abholung der Box sowie die Auslieferung einer neuen Box, beantragen. Bei Fragen zum Ablauf wenden Sie sich gerne an das Sammelbox-Team von Interseroh: info-product-cycle@interseroh.com .

Re-Use Box für Versandmaterial

Die im Rahmen des Ideenwettbewerbs 2019 prämierte Idee zum Aufstellen einer Re-Use Box für den Tausch und die Wiederverwendung von Versandmaterial wurde in 2020 umgesetzt. Dafür wurde eine Tausch-Box designt, aus Re-Use Teilen gebaut und in einem PaketShop erstmalig getestet.

Aktuell finden Sie die Sammel- und Tauschboxen an folgenden Standorten:

  • Ort

    Adresse

  • Mittelpunktbibliothek Schöneberg

    Theodor-Heuss-Bibliothek, Hauptstraße 40, 10827 Berlin

  • Bezirkszentralbibliothek Tempelhof

    Eva-Maria-Buch-Haus, Götzstraße 8, 12099 Berlin

  • Hermes PaketShop

    Mehringdamm 84, Bastler Zentrale, 10965 Berlin

  • NochMall

    Auguste-Viktoria-Allee 99, 13403 Berlin

Re-Use Berlin rettet Brillen

Re-Use Berlin rettet Brillen

Seit 2019 ist das Brillenprojekt des NBS – Netzwerk für Bildung und Soziales Spandau, das vom Jobcenter Berlin-Spandau gefördert wird, Teil des Re-Use Netzwerks. Im Projekt werden drei Ziele verfolgt: Die „Rettung“ von ungenutzten Brillen dient der Abfallvermeidung. Gleichzeitig erhalten Sehhilfebedürftige in Entwicklungsländern eine gebrauchsfähige Brille, die ein Leben verändern kann und Langzeitarbeitslose eine sinnvolle Beschäftigung und Perspektive.

Langzeiterwerbslose Menschen sortieren, reinigen und richten gesammelte, nicht mehr genutzte Brillen aus. Die Brillen werden anschließend ausgemessen, verpackt und im gebrauchsfähigen Zustand an den Kooperationspartner des NBS – Netzwerk für Bildung und Soziales Spandau, „BrillenWeltweit“, weitergeleitet.

BrillenWeltweit übergibt die Brillen durch lokale Fachkräfte kostenlos an Sehhilfebedürftige in Entwicklungsländern. Durch den persönlichen Kontakt vor Ort wird sichergestellt, dass die Brillen in die richtigen Hände gelangen.

Berlinweit sind Brillen-Spendenboxen aufgestellt, in welche Bürgerinnen und Bürger ihre Brillen einwerfen können. Die mobilen Boxen verweilen ca. 2 Monate an einem Standort.

Nachfolgend finden Sie die aktuellen Sammelstellen.

  • Ort

    Adresse

  • Re-Use Superstore
    im Karstadt, 3. Obergeschoss
    Neukölln

    Hermannplatz 5-10
    10967 Berlin

  • NochMall
    Reinickendorf

    Auguste-Viktoria-Allee 99
    13403 Berlin

  • Freie Universität Berlin
    Foyer/Eingangsbereich der Zentralbibliothek
    Steglitz-Zehlendorf

    Garystraße 39
    14195 Berlin

  • Bezirksamt Reinickendorf von Berlin
    Eingangsbereich

    Eichborndamm 215
    13437 Berlin

  • Bodo-Uhse-Bibliothek
    Lichtenberg

    Erich-Kurz-Straße 9
    10319 Berlin

  • DRK Krankenhaus Köpenick
    Eingangsbereich

    Salvador-Allende-Straße 2-8
    12559 Berlin

  • Rathaus Pankow

    Breite Straße 24 A – 26
    13187 Berlin

  • Stadtteilkoordination Fennpfuhl
    RBO – Inmitten gemeinnützige GmbH
    (Ein Unternehmen der Stiftung Rehabilitationszentrum Berlin-Ost)

    Paul-Junius-Straße 64 A
    10369 Berlin

  • Stadtbibliothek Spandau

    Carl-Schurz-Straße 13
    13597 Berlin