Gestaltungsbeirat Öffentliche Räume Berlin

Unter den Linden - Gestaltung

Der Gestaltungsbeirat Öffentliche Räume Berlin ist ein Gremium zur Weiterentwicklung der Gestaltung öffentlicher Räume in Berlin. Ziel ist es, die freiraumgestalterische Qualität der öffentlichen Grünräume und Verkehrsflächen im Rahmen von Planungsvorhaben in Berlin zu fördern, zwischen den Beteiligten eines Planungsvorhabens Transparenz zu schaffen, sowie durch frühzeitigen Dialog die Planungs- und Abstimmungsprozesse zu verbessern und inhaltlich zu stärken. Die Arbeit des Gestaltungsbeirats soll zudem das Bewusstsein für nachhaltige, ökologische und klimaangepasste Entwicklung von öffentlichen Räumen in der Öffentlichkeit sowie in Politik und Verwaltung unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes fördern. Die Sitzungen finden daher öffentlich statt.

Besprechung am Tisch

Gremium

Als Mitglieder des Gestaltungsbeirats Öffentliche Räume Berlin wurden sechs unabhängige Expertinnen und Experten bestellt. Gremium

Empfangsraum

Sitzungen

Die Sitzungen des Gestaltungsbeirats sind öffentlich, alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Sitzungen

Absprache im Park

Arbeitsweise

Der Gestaltungsbeirat begutachtet und berät die ihm vorgelegten Vorhaben im Hinblick auf ökologische, klimatische, freiräumliche und städtebauliche Qualitäten unter Berücksichtigung der Belange des Denkmalschutzes. Arbeitsweise

Radweg

Projektauswahl

Projekte in Berlin werden im Gestaltungsbeirat Öffentliche Räume nach festgelegten Kriterien zur Beratung ausgewählt. Projektauswahl

Pressemitteilungen