Inhaltsspalte

Park auf dem Nordbahnhof / Park am Nordbahnhof

Bildvergrößerung: Park auf dem Nordbahnhof, 2016
Park auf dem Nordbahnhof, 2016
Bild: Philipp Eder

Steckbrief Park auf dem Nordbahnhof / Park am Nordbahnhof

  • Bezirk

    Mitte

  • Lage

    Gartenstraße 45, 13355 Berlin (zwischen Gartenstraße und Caroline-Michaelis-Straße)

  • Größe der Pilotfläche

    43.878 m2

  • Gesamtgröße der Anlage

    ca. 5,5 ha

  • Status

    gewidmete Grünanlage, naturschutzrechtliche Ausgleichsfläche

  • Funktionsschwerpunkte
    (Nutzung / Gartenkunst / Ökologie)

    Ökologie

  • Differenzierte Flächentypen bzw. Qualitätskategorien gemäß HGP
    (Auswahl)

    Trockene bis halbtrockene Rasen und Wiesen, Mehrschichtiger Gehölzbestand, Gehölzränder und Wiesensäume, Solitärbäume

  • Besonderheiten

    Schwerpunktfläche zur Förderung der Biodiversität
    Die Wiesenflächen wurden mit heimischem Saatgut durch Heudrusch-Verfahren angesät.

    Derzeit werden vegetationskundliche und faunistische Kartierungen im Park durchgeführt.

    Maßnahmen zur Förderung der Biodiversität:
    Halbtrockenrasen bzw. Wiesen mit einzelnen Gehölzen erhalten.
    Abhängig vom Rasen- Wiesentyp 1-4 x jährlich mähen.
    Ausbreitung neophytischer Hochstauden verhindern.
    Goldrute vor der Blüte mit Wurzeln entfernen.
    Gehölzbestände überwiegend licht halten und Krautschicht fördern.
    Naturverjüngung der gebietseigenen Arten (Stiel-Eiche, Holunder, Hainbuche, Frühblühende Traubenkirsche, Hasel, Winterlinde, Flatterulme) fördern.
    Dichte Gehölzstrukturen (auch Brombeersträucher) für Bodenbrüter an geeigneten Stellen erhalten.
    Aus schmalen Gehölzstreifen Schattholzarten wie Spitzahorn und Neophyten entfernen.

  • Weiterführende Informationen