• Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine.

Naturschutzgebiete (NSG)

NSG Großer und Kleiner Rohrpfuhl (links), Sonnentau (rechts)

Besonders schutzwürdige und -bedürftige Gebiete werden als NSG ausgewiesen, um die seltenen und gefährdeten Biotope eines Naturraums erhalten zu können. Alle Handlungen, die diese Gebiete oder auch Teile davon zerstören, beschädigen, verändern können oder dem Schutzzweck deutlich entgegenstehen, sind dort verboten. NSG können aus wissenschaftlichen, kulturgeschichtlichen, naturgeschichtlichen oder landeskundlichen Gründen, wegen ihrer Seltenheit, Vielfalt, ihrer besonderen Eigenart oder hervorragenden Schönheit ausgewiesen werden. Insbesondere gefährdete Tier- und Pflanzenarten finden hier Rückzugsräume für eine weitgehend ungestörte Entwicklung.

Zurzeit gibt es in Berlin 44 Naturschutzgebiete auf einer Fläche von ca. 2.729 Hektar. Das entspricht ca. 3,1 Prozent der Landesfläche. Weitere Ausweisungen von NSG sind in Planung.

Karte der Naturschutzgebiete in Berlin

Hinweis: Diese Karte dient der Übersicht und allgemeinen Information zur Lage der Schutzgebiete.
Weitere Informationen können Sie aus der Karte für Schutzgebiete nach Naturschutzrecht (inklusive Natura 2000) im Geoportal entnehmen. Benötigen Sie eine rechtsverbindliche Auskunft zum Verlauf einer Schutzgebietsgrenze, sehen Sie bitte die amtliche Karte im Landesarchiv oder dem zuständigen Bezirksamt ein.

Sachdaten

MAP loading ...
Stadtplan Berlin.de

Ende der Karte.

Orte in dieser Karte