Natur + Grün  

 

Kleingärten: Ausgewählte Anlagen

Kleingartenanlage Am Kienberg


Kleingartenanlage Am Kienberg

Kontakt

Straßen- und Grünflächenamt
 
Berlin-Karte
Bezirk Marzahn- Hellersdorf von Berlin
 
unter Verwendung des FIS-Broker
unter Verwendung des FIS-Broker
Die Kleingartenanlage "Am Kienberg" wurde 1984 gegründet. Die Anlage liegt im Wuhlegrünzug am Fuße des Kienberges. Im Norden der Anlage schließen sich die "Gärten der Welt" an, auf deren Gelände 2017 die Internationale Gartenausstellung (IGA) stattfand. Als Besonderheit zählen die öffentlichen Flächen innerhalb der Anlage. Auf breiten, mit Rasen bewachsenen Wegen befinden sich mehr als 300 Obstbäume. Anlässlich der IGA entstand der sogenannte „Startergarten“, der von mehreren Pächtern gemeinschaftlich und zur Kleintierzucht genutzt werden soll. Eine Besonderheit sind die öffentlichen Flächen innerhalb der Anlage. Auf breiten, mit Rasen bewachsenen Wegen befinden sich mehr als 380 beschilderte alte Obst- und Wildobstbäume. Am Rand der Anlage befindet sich ein öffentlich zugänglicher Kinderspielplatz.

Die Kleingartenanlage "Am Kienberg" gewann bereits 2002 beim 20. Bundeskleingartenwettbewerb die Goldmedaille. Als Sieger des Landeswettbewerbes 2017 nahm die Anlage auch im Jahr 2018 am 24. Bundeswettbewerb "Gärten im Städtebau" unter dem Motto "Kleine Gärten - bunte Vielfalt" teil und wurde erneut mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Kleingartenanlage Am Kienberg
Adresse Joachim-Ringelnatz-Straße 32, 12683 Berlin
Größe 135.694 m²
Parzellenanzahl 260
fill

Galerie weiterer Bilder: