Umwelt  

 

Re-Use Berlin

Markt-Sammeltage


Gebrauchtes kommt auf den Markt. Re-Use-Berlin-Logo; Foto: SenUVK /PEPERONI
Foto: SenUVK /PEPERONI

Gehen Sie an den Markt!

Klemmen Sie sich schräge Vasen, Klamottenfehlkäufe und gelesene Schmöker einfach unter den Arm und dann ab zum nächsten Sammelstand am Marktplatz. Ihre Gebrauchtwaren sollten jedoch in einem guten Zustand sein. Denn das Gesammelte wird anschließend in einem Berliner Gebrauchtwarenladen verkauft. Die Erlöse gehen an lokale Projekte, Klima- und Umweltinitiativen sowie an die Sonderpreisträger des Ideenwettbewerbs.

Was:

  • Haushaltsartikel, Vasen und Blumenübertöpfe
  • Bücher, LPs und CDs
  • Hüte, (Sonnen)Brillen & Etuis, Modeschmuck
  • Brettspiele, Bälle, Federball, Boule, kleine Spielzeug-Autos
  • Porzellanfiguren, Dekoaccessoires, Bilderrahmen
  • Stoffe zum Nähen, Strick-Wolle, Garn, Handarbeitszeug
  • Kleinstmöbel, Beistell-Möbel, Ablagen
  • Kleidung (bis zu 3 Kisten pro Person)

Waren, die beschädigt, unvollständig oder nicht sauber sind, können wir leider nicht annehmen.


Wo und Wann:


Ökomarkt im Hansaviertel
Altonaer Straße/Ecke Klopstockstraße, 10557 Berlin
2. August, Freitag, 12.00–18.30 Uhr

Ökomarkt an der Akazienstraße
Akazienstraße/Apostel-Paulus-Straße, 10823 Berlin
22. August, und 12. September, jeweils Donnerstag, 12.00–18.00 Uhr

Ökomarkt am Kollwitzplatz
Wörther Straße/Ecke Knaackstraße, 10405 Berlin
26. September, Donnerstag, 12.00-19.00 Uhr