Umwelt  

 

Lärmaktionsplan 2018-2023

Entwurf Lärmaktionsplan 2018-2023


Öffentliche Auslegung


Der Entwurf zum Lärmaktionsplan Berlin 2018-2023 wird im Zeitraum vom

17. Juli 2019, 10:00 Uhr bis zum 16. August 2019

öffentlich ausgelegt. Sie haben während der öffentlichen Auslegung die Möglichkeit, sich zu beteiligen.

Sie können den Entwurf zum Lärmaktionsplan inklusive Anlagen online abrufen unter

Mit Ausnahme vom 15. und 16. August 2019 können in diesem Zeitraum die Unterlagen bei der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Am Köllnischen Park 3, 10179 Berlin, in der ständigen Ausstellung im Lichthof, montags bis samstags in der Zeit von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr eingesehen werden.
Am 15. und 16. August 2019 können die Unterlagen in der Brückenstraße 6, 10179 Berlin, Raum 7.013, in der Zeit von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr eingesehen werden.


Beteiligung


Zu dem Planentwurf können vom 17. Juli 2019 bis zum 30. August 2019 schriftliche Stellungnahmen abgegeben werden. Nutzen Sie dazu bitte vorzugsweise die Beteiligungsplattform meinBerlin.

Weiterhin können Sie uns Ihre Anregungen und Änderungswünsche per Online-Formular zusenden.
Oder Sie schreiben uns an:
Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Referat I C3,
Brückenstraße 6, 10179 Berlin.


Die zuständige Fachabteilung der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz wertet Ihre Anregungen aus und arbeitet die Ergebnisse – soweit sachgerecht, angemessen und umsetzbar – in den Entwurf ein. Weiterhin können Ihre Hinweise zu einem späteren Zeitpunkt während der Umsetzung des Lärmaktionsplans genutzt oder bearbeitet werden.

Öffentlichkeits­beteiligung

Lärmaktionsplan Berlin 2013-2018 - Entwurf

Ihre Hinweise zum Entwurf
Kontakt: auslegung-lap@senuvk.berlin.de
Öffent­lichkeits­beteiligung für Lärm­aktions­plan startet