Tiergartenring

Mauergedenkstätte
Mauergedenkstätte
Bild: SenUVK

Der Tiergartenring umrundet den größten Berliner Park, den Großen Tiergarten und weiter, im östlichen Verlauf, das historische Zentrum von Berlin. Dabei zeigt er immer wieder die grüne Seite Berlins. Viele große und kleine Parkanlagen sowie grün gestaltete Stadtplätze können unterwegs entdeckt werden, zum Beispiel der Volkspark Friedrichshain, der touristisch geprägte Kollwitzplatz und der langgestreckte Grünzug im Kanalbett des ehemaligen Luisenstädtischen Kanals. Fast die Hälfte des Tiergartenrings führt zudem entlang von Gewässern.

Bildvergrößerung: Tiergartenblick vom Potsdamer Platz
Tiergartenblick vom Potsdamer Platz
Bild: SenUVK

Die Spree, der Landwehrkanal und der Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal ergänzen somit die grüne Kulisse. Auch Kultur und Politik lässt der Tiergartenring nicht aus. Es geht vorbei am Schloss Bellevue, dem Amtssitz des Bundespräsidenten, am Haus der Kulturen der Welt (auch “Schwangere Auster” genannt), am Bundeskanzleramt (erkennbar am grauen Beton), an der Gedenkstätte Berliner Mauer sowie an den im neoklassizistischen Zuckerbäckerstil errichteten Häusern des Strausberger Platzes.

Länge: 24 km

MAP loading ...
Stadtplan Berlin.de