Siegessäule

Siegessäule

Die Siegessäule mit der goldenen Skulptur gehört zu den bekanntesten Wahrzeichen von Berlin. Von der Aussichtsplattform eröffnet sich ein Panoramablick über den Tiergarten und Umgebung.

  • Siegessäule© dpa
  • Siegessäule© dpa
    Einst Symbol gewonnener Kriege, heute ein Highlight für Berlinbesucher: Die "Goldelse" auf der Siegessäule.
  • Siegessäule© dpa
    Aussichtsplattform der Siegessäule
  • Siegessäule© dpa
    Siegessäule
  • Siegessäule in Berlin© dpa
    Das frisch gestrichene Treppenhaus in der Siegessäule, aufgenommen am 20.05.2011.
  • Siegessäule in Berlin© dpa
    Die Goldene Viktoria von der oberen Aussichtsplattform der Siegessäule, aufgenommen am 20.05.2011.
  • Siegessäule in Berlin© dpa
    Die Goldene Viktoria auf der Siegessäule, aufgenommen am 20.05.2011.
Die Siegessäule auf dem Großen Stern ist neben dem Brandenburger Tor und dem Fernsehturm das bekannteste Wahrzeichen Berlins. Seine heutige Berühmtheit hat der 69 Meter hohe Zylinder nicht zuletzt der Love Parade zu verdanken, deren Abschlussparty viele Jahre lang auf dem Platz vor der Siegessäule stattfand. Dabei war die Siegessäule ursprünglich kriegerischen Taten gewidmet.

Geschichte der Siegessäule

Das von Johann Heinrich Strack entworfene Monument (erbaut 1865–73) erinnert an die Siege Preußens in den Jahren 1864, 1866 und 1870/71 gegen Dänemark, Österreich und Frankreich. Mit vergoldeten Geschützrohren ist deshalb der Säulenschaft verziert. Das farbige Mosaik von Anton von Werner im Säulenumgang glorifiziert den Krieg gegen Frankreich und die deutsche Reichsgründung 1871. Auch bei der 8,32 Meter hohen geflügelten Siegesgöttin, gestaltet von Friedrich Drake, ist die heroische Pose unverkennbar.

Siegessäule als "Goldelse"

Die Berliner haben mit den nationalen Gesten allerdings nicht mehr viel am Hut– und nennen die Victoria respektlos "Goldelse". 285 Stufen sind zu bewältigen, um ihr auf der Spitze der Säule einen Besuch abzustatten. Von oben hat man einen herrlichen Blick auf den größten Park Berlins, den Tiergarten, und auf das benachbarte Schloss Bellevue.

Fotostrecke

Siegessäule am Großen Stern

  • Siegessäule
    Siegessäule
  • Siegessäule in Berlin
    Siegessäule in Berlin
  • Siegessäule in Berlin
    Siegessäule in Berlin

Informationen

Adresse
Großer Stern 1
10557 Berlin
Öffnungszeiten
April bis Oktober: Montag bis Freitag 9:30 bis 18:30 Uhr, Samstag und Sonntag bis 19 Uhr; November bis März: Montag bis Freitag 9:30 bis 17:30 Uhr, Samstag und Sonntag bis 17:30 Uhr; am 24. Dezember geschlossen
Eintrittspreise
3 Euro, ermäßigt 2,50 Euro
Telefon
0 30 / 391 29 61
Barrierefrei
Der Aufstieg zur Aussichtsplattform der Siegessäule ist nicht behindertengerecht und nicht für Menschen mit schwacher Konstitution geeignet.
Architekt
Heinrich Strack

Nahverkehr

Bus
Siegessäule
© dpa

Sehenswürdigkeiten A-Z

Von Alexanderplatz bis Zoo: die wichtigsten Berliner Sehenswürdigkeiten in einer Liste von A bis Z. mehr

Quelle: Jaron Verlag | Alle Texte, Fotografien und Grafiken auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Sie dürfen weder kopiert, vervielfältigt, übersetzt noch in anderer Weise verwendet werden.

| Aktualisierung: 14. August 2018