Schloss Bellevue, Bundespräsidialamt

Schloss Bellevue, Bundespräsidialamt

Das Schloss Bellevue im Stil des Neoklassizismus ist die offizielle Residenz des amtierenden deutschen Bundespräsidenten.

  • Schloss Bellevue, Bundespräsidialamt© dpa
  • Schloss Bellevue, Bundespräsidialamt© Antje Kraschinski
  • Schloss Bellevue, Bundespräsidialamt© dpa
Das makellos weiße Schloss im neoklassizistischen Baustil steht direkt am Spreeufer im nördlichen Teil des Tiergartens und stellt offiziell die Residenz des jeweils amtierenden deutschen Bundespräsidenten dar.

Schloss Bellevue Geschichte

Die zweigeschossige Dreiflügelanlage Schloss Bellevue wurde 1786 als private Residenz für Ferdinand von Preußen, dem jüngsten Bruder von Friedrich dem Großen, nach den Plänen des Architekten Philipp Daniel Boumann gebaut. Über die Jahrhunderte wurde das Schloss Bellevue vom Hof des letzten deutschen Kaisers Wilhelm II. (1888-1918) genutzt und 1939 zum Gasthaus der Reichsregierung umfunktioniert. Das heutige Gebäude ist die rekonstruierte Version von 1959. Lediglich der vom Architekten Carl Gotthardt Langhans entworfene Ballsaal im Obergeschoss des Schlosses ist in seinem Original erhalten geblieben.

Büroräume des Bundespräsidenten

Weitere Büroräume des Bundespräsidenten befinden sich in dem neuen Gebäude südlich des Schlosses, dem Bundespräsidialamt – ein Bauwerk, das mit seiner polierten schwarzen Granitfassade und dem großen Glasdach optisch in starkem Kontrast zum Schloss steht.

Fotostrecke

  • Schloss Bellevue Berlin© dpa
    Schloss Bellevue

Informationen

Adresse
Spreeweg 1
10557 Berlin
Internetadresse
www.bundespraesident.de
Führungen
Führungen müssen mehrere Monate im Voraus beantragt werden. Kontakt: besucherdienst@bpra.bund.de
Architekt
Philipp Daniel Boumann
Stil
Klassizismus

Nahverkehr

Bus

Quelle: Berlin.de | Alle Texte, Fotografien und Grafiken auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Sie dürfen weder kopiert, vervielfältigt, übersetzt noch in anderer Weise verwendet werden.

| Aktualisierung: 29. September 2017