Regierungsbauten

Regierungsbauten

Die Berliner Regierungsbauten stammen aus verschiedensten Zeitepochen: vom Neoklassizismus bis zur modernen Architektur. Sehenswert sind die Gebäude allemal.
Reichstagsgebäude in Berlin
© dpa

Reichstag

Das Reichstagsgebäude ist der Sitz des deutschen Bundestages und eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Berlins. Vor allem die gläserne Kuppel ist eine Attraktion für Berliner und Touristen. mehr

Bundeskanzleramt in Berlin
© dpa

Bundeskanzleramt

Das Bundeskanzleramt ist das Büro der Bundeskanzlerin. Das Moderne Gebäude im Regierungsviertel ist Teil des sogenannten Band des Bundes, dem Gebäudeensemble mit Regierungsbauten am Spreebogen. mehr

Marie-Elisabeth-Lüders-Haus
© dpa

Marie-Elisabeth-Lüders-Haus

Das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus gehört zu den Gebäuden des Berliner Regierungsviertels. Am Standpunkt des Gebäudes verlief die Berliner Mauer. mehr

Paul-Löbe-Haus
© dpa

Paul-Löbe-Haus

Das Paul-Löbe-Haus ist ein Parlamentsgebäude im Berliner Regierungsviertel. Zusammen mit anderen Regierungsbauten gehört es zum "Band des Bundes". mehr

Landesvertretung Niedersachsen
© dpa

Landesvertretungen

Mit den Landesvertretungen stellen sich die einzelnen deutschen Bundesländer in Berlin dar. Die Gebäude stehen vielen Botschaften architektonisch in nichts nach. mehr

Rathaus Schöneberg
© dpa

Rathaus Schöneberg

"Ich bin ein Berliner", diese legendären Worte sprach Kennedy vor dem Rathaus Schöneberg. Während der deutschen Teilung galt das Rathaus als weltweites Symbol für den Freiheitswillen der geteilten Stadt. mehr

Auswärtiges Amt
© dpa

Auswärtiges Amt

Das Auswärtige Amt sitzt im Gebäude der ehemaligen Reichsbank. Es war der erste große Neubau der Nationalsozialisten nach Beginn ihrer Regierung. mehr