Marie-Elisabeth-Lüders-Haus

Marie-Elisabeth-Lüders-Haus

Das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus gehört zu den Gebäuden des Berliner Regierungsviertels. Am Standpunkt des Gebäudes verlief die Berliner Mauer.

  • Marie-Elisabeth-Lüders-Haus© dpa
    Die von der Morgensonne angestrahlten Wolken spiegeln sich am 24.11.2015 in Berlin in der Glasfassade des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses.
  • Marie-Elisabeth-Lüders-Haus© dpa
Das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, wurde als dritter Parlamentsneubau nach fünfjähriger Bauzeit am 10. Dezember 2003 eingeweiht. Das von Stephan Braunfels entworfene Gebäude trägt seinen Namen zu Ehren der deutschen Politikerin und Frauenrechtlerin, Marie Elisabeth Lüders.

Mauer-Mahnmal im Marie-Elisabeth-Lüders-Haus

Gemeinsam mit dem Paul-Löbe-Haus und dem Bundeskanzleramt bildet das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus das sogenannte "Band des Bundes", das den symbolischen Brückenschlag der einst getrennten Stadthälften darstellen soll. Die Tatsache, dass die Berliner Mauer direkt am heutigen Standpunkt des Gebäudes entlang verlief wurde zum Anlass genommen, den Mauerfall im Gebäudeinneren nachzuvollziehen um damit ein Mahnmal zu schaffen.

Fotostrecken

Marie-Elisabeth-Lüders-Haus

  • Marie-Elisabeth-Lüders-Haus© Antje Kraschinski/BerlinOnline
    Marie-Elisabeth-Lüders-Haus
  • Marie-Elisabeth-Lüders-Haus© dpa
    Marie-Elisabeth-Lüders-Haus

Regierungsviertel in Berlin

  • Bundeskanzleramt Berlin© dpa
    Bundeskanzleramt Berlin
  • Bundeskanzleramt in Berlin© dpa
    Bundeskanzleramt in Berlin

Architektonische Verbindung zum Paul-Löbe-Haus

Ein architektonischer Blickfang ist vor allem die Einheit die das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus mit dem Paul-Löbe-Haus bildet. Diese Einheit entsteht sowohl durch die zusammenpassenden Dachkanten der Gebäude als auch durch die Brücke die sie verbindet, "Sprung über die Spree" genannt.

Funktion des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses

Das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus beherbergt das wissenschaftliche Dienstleistungszentrum mit den wissenschaftlichen Fachdiensten, der Parlamentsbibliothek, dem Parlamentsarchiv, der Pressedokumentation und dem Sach- und Sprechregister.

Informationen

Karte

Siegessäule
© dpa

Sehenswürdigkeiten A-Z

Von Alexanderplatz bis Zoo: die wichtigsten Berliner Sehenswürdigkeiten in einer Liste von A bis Z. mehr

Quelle: Berlin.de | Alle Texte, Fotografien und Grafiken auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Sie dürfen weder kopiert, vervielfältigt, übersetzt noch in anderer Weise verwendet werden.

| Aktualisierung: 13. März 2018