Grundhafte Erneuerung der Petersburger Straße zwischen Bersarinplatz und Landsberger Allee

Petersburger Straße
Bild: SenUVK

Planungsphase

Die Petersburger Straße verläuft im Stadtbezirk Friedrichshain-Kreuzberg zwischen der Frankfurter Allee und der Landsberger Allee. Der beschriebene Streckenabschnitt – ein Teilabschnitt der B96a – ist im Stadtentwicklungsplan Verkehr derzeit bzw. auch mittelfristig als übergeordnete Straßenverbindung (Stufe II) ausgewiesen und hat diesbezüglich eine maßgebliche Verbindungsfunktion zu erfüllen.

Die Planungen zur grundhaften Erneuerung der Petersburger Straße betreffen den Abschnitt zwischen Bersarinplatz und Landsberger Allee (Länge ca. 900 m) und haben unter Berücksichtigung der verkehrlichen Bedürfnisse und Anforderungen eine Neugestaltung des Straßenquerschnittes zum Ziel. So ist beispielsweise die Neuordnung der Straßenverkehrsanlagen für den fließenden Verkehr sowie die Umorganisation des ruhenden Verkehrs erklärtes Planungsziel. Weiterhin werden in den Straßennebenbereichen verkehrssichere, leistungsfähige Radverkehrsanlagen gemäß Mobilitätsgesetz, zusätzliches Straßenbegleitgrün sowie Anlagen für den fußläufigen Verkehr gemäß Berliner Straßengesetz vorgesehen.

Die Planung zur Erneuerung der Petersburger Straße wurde in 06/2019 aufgenommen und befinden sich derzeit in der ersten Planungsphase (Vorplanung). Nach Abschluss dieser Leistungsphase erfolgt eine öffentliche Vorstellung der Ergebnisse, die dann in den weiteren Leistungsphasen bis hin zu einer Ausführungsplanung vertieft werden sollen. Die bauliche Umsetzung der Planung ist ab dem Jahr 2022 vorgesehen. Die Bauzeit wird nach heutigem Kenntnisstand mit einem Zeitraum von ca. 2,5 Jahren kalkuliert.

MAP loading ...
Stadtplan Berlin.de