Neubau der Schiffbauerdammbrücke über die Panke in Berlin-Mitte

Visualisierung: Ersatzneubau der Schiffbauerdammbrücke
Visualisierung: Ersatzneubau der Schiffbauerdammbrücke
Bild: BDC Dorsch Consult Ingenieurgesellschaft mbH
Pressemitteilung vom 12.07.2019

Die über 100 Jahre alte Schiffbauerdammbrücke überführt den Schiffbauerdamm über die Südpanke im Bereich der Mündung zur Spree. Die Brücke weist umfangreiche Schäden auf, unter anderem an den Stahlträgern des Überbaus und an den Unterbauten aus Natursteinen. Deshalb ist ein Ersatzneubau dringend erforderlich.

Die Bauarbeiten beginnen am kommenden Montag, den 15.07.2019. Während der gesamten Bauzeit ist der Schiffbauerdamm in diesem Bereich komplett gesperrt. Die Fußgänger werden auf dem nördlichen Gehweg um den Baubereich geleitet, eine Umleitung für den Radverkehr ist ausgeschildert.

Die jetzige Brücke wird künftig aus zwei Bauwerken bestehen. Zum einen wird eine vier Meter breite Ersatzbrücke gebaut, zum anderen ein elf Meter breiter Kanal neu hergestellt.

Das neue Brückenbauwerk entsteht entlang des südlichen Teils des Weges im Einmündungsbauwerk der Panke an der Spree. Aufgrund der Bedeutung der Panke für Berlin bleibt aus Denkmalschutzgründen der Mündungsbereich als Rahmenbauwerk erhalten.

Die Fertigstellung der Baumaßnahme erfolgt voraussichtlich im 1. Quartal 2020.
Die Gesamtkosten der Baumaßnahme betragen 1,4 Millionen Euro und werden vom Land Berlin finanziert.

Weitere Informationen finden Sie hier: