• Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine.

Mehr Klimaschutz im Großstadtalltag: Projekt „Klimaschutz 100 Pro“ startet

Klimaschutz 100 Pro

Pressemitteilung vom 08.06.2022

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz will mit dem Beratungsprojekt „Klimaschutz 100 Pro“ private Haushalte dabei unterstützen, mit Energie und Ressourcen sparsam und effizient umzugehen und so CO2-Emissionen zu vermeiden. Das kostenfreie Angebot ist zunächst, von diesem Donnerstag an, in den beiden Modellquartieren „Boxhagener Platz“ und „Möckernkiez / Dragonerareal“ im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg verfügbar. Zahlreiche Aktionen schaffen dabei Anknüpfungspunkte: Bei Kiezspaziergängen, Klimapartys oder an Infoständen werden lokale Klimaschutzakteur*innen vorgestellt, Aktionspotenziale diskutiert und persönliches Engagement angeregt. „Klimaschutz 100 Pro“ will so Denkanstöße zum klimabewussten Verhalten im Großstadtalltag geben.

Gerade in den Metropolen werden häufig vermeidbare CO2-Emissionen verursacht, die den Klimawandel vorantreiben – ob im Stadtverkehr, am Arbeitsplatz, im eigenen Haushalt, beim Einkaufen oder bei einem Wochenendausflug. Laut einer Studie des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie aus dem Jahr 2020 (im Auftrag der Senatsverwaltung) verursachen Haushalte mit mittleren und höheren Einkommen durch ihren Lebensstil und höheren Konsum überproportional mehr Treibhausgasemissionen als Haushalte mit geringem Einkommen. Daher richtet sich das Angebot vorrangig an Haushalte mit mittlerem bis höherem Einkommen. Weil für sie laut Studie die Motive Energieeinsparungen und aktiver Klimaschutz kaum aus sich heraus zu Verhaltensänderungen führen, organisiert „Klimaschutz 100 Pro“ den Austausch zwischen lokalen Klimaschutzakteur*innen und Kiezanwohner*innen. In persönlichen Gesprächen erfahren sie, wie Energiekosten zu senken sind, wer Kaputtes repariert und welche lokalen Initiativen sich für mehr Klimaschutz im Kiez engagieren.

Die Initiative wird fachlich durch die Berliner Energieagentur GmbH gemeinsam mit dem BUND Berlin und in Zusammenarbeit mit lokalen Klimaschutzakteuren, Initiativen und Engagierten realisiert.

Termine:

  • 09.06.2022, 16.00 – 18.00 Uhr, Projektstart mit Infostand, Hof des Möckernkiezes, 10963 Berlin
  • 23.06.2022, 16 – 18 Uhr, Infostand an der LPG, Mehringdamm 20-30, 10961 Berlin
  • 30.06.2022, 16 – 18 Uhr, Erkundungsspaziergang Möckernkiez/Dragonerareal, Treffpunkt Möckernkiez 4, 10963 Berlin
  • 09.07.2022, 10 – 14 Uhr, Infostand auf dem Wochenmarkt am Boxhagener Platz, Boxhagener Platz, 10245 Berlin
Kontakt für Presse: