Service  

 
  • Groer Tiergarten Berlin
  • Groer Tiergarten Berlin
  • Groer Tiergarten Berlin
  • Groer Tiergarten Berlin
  • Groer Tiergarten Berlin
  • Groer Tiergarten Berlin

Großer Tiergarten - Sehenswertes - Kunstdenkmale

Lessing-Denkmal


Lessing-Denkmal, 2011; Foto: Wolfgang Bittner (LDA-Archiv)
Lessing-Denkmal, 2011   Foto: Wolfgang Bittner (LDA-Archiv)

1861 wurde beschlossen, die Dichter Goethe, Schiller und Lessing mit einem Denkmal im Tiergarten zu ehren, aber es dauerte zwanzig Jahre, bis das erste Monument enthüllt werden konnte. Das 1890 enthüllte Denkmal für Gotthold Ephraim Lessing gestaltete ein Nachkomme des Dichters. Otto Lessing, ein Großneffe von Gotthold Ephraim Lessing, legte den künstlerischen Entwurf 1887 vor. Der Bildhauer hatte den zweiten Platz der 1886 ausgeschriebenen Denkmalkonkurrenz gewonnen.

Der üppigen Sockeldekoration mit Bildnissen des jüdischen Schriftstellers und Philosophen Moses Mendelssohn, des Dichters Ewald von Kleist und des Verlegers Friedrich Nicolai liegt ein ausgesprochen liberales Bildprogramm zugrunde.

Hermann Bauch führte das Denkmal aus weißem Marmor 1887-90 aus. Der Sockel ist aus schottischem Granit gearbeitet. Das Denkmal wurde 2014/15 restauriert.

Name Lessing-Denkmal
Künstler Otto Lessing und Wilhelm Rettich
Material Bronze, Marmor & Granit (rot)
Entstehungsjahr 1889
Aufstellungsjahr und Aufstellungsort 1890: nördlich der Lennéstraße