Aktuelles

Das aktuelle Berliner Programm für Nachhaltige Entwicklung (BENE) läuft Ende 2023 aus.
In der neuen Förderperiode 2021 bis 2027 steht das Folgeprogramm BENE II bereit.

Mit der Genehmigung des Berliner EFRE Programms am 01.06.2022 durch die Europäische Kommission ist die wichtigste Hürde genommen. Als Teil des Programms wird BENE II mit 210 Mio. € EFRE-Mitteln über die Förderperiode unterstützt.

Ziel von BENE II ist es, zu einem grüneren, CO2-armen Europa durch die Förderung von sauberen Energien und einer fairen Energiewende, von grünen und blauen Investitionen und der Anpassung an den Klimawandel beizutragen.

Das neue Programm besteht aus sechs Förderschwerpunkten:

  • Förderschwerpunkt 1: Energieeffizienz
  • Förderschwerpunkt 2: Umwelt- und Energiemanagementsysteme
  • Förderschwerpunkt 3: Intelligente Energiesysteme, Netze und Speichersysteme
  • Förderschwerpunkt 4: Anpassung an den Klimawandel
  • Förderschwerpunkt 5: Schutz und Erhalt der städtischen Natur und Verringerung von Umweltverschmutzung
  • Förderschwerpunkt 6: Nachhaltige, multimodale städtische Mobilität

Im Juli 2022 ist die B.&S.U. mbH nach einer EU-weiten Ausschreibung mit dem Programm-Management von BENE II beauftragt worden. Derzeit werden vom Mittelgeber, der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz (SenUMVK), die letzten erforderlichen landes- und EU-rechtlichen Voraussetzungen (z. B. Förderrichtlinie und Projektauswahlverfahren) für einen Programmstart geschaffen.

Der Start von BENE II befindet sich aktuell in Vorbereitung. Die Projektauswahlkriterien und Förderrichtlinie zum Programm werden voraussichtlich im IV. Quartal 2022 veröffentlicht. Es können aber bereits Projektskizzen zur Förderung durch BENE II bei der B.&S.U. mbH eingereicht werden. Die Antragsphase beginnt voraussichtlich im I. Quartal 2023.