Heinrich-Mann-Schule

Heinrich-Mann-Schule: Deutscher Klimapreis

Integrierte Sekundarschule in Neukölln

Die Integrierte Sekundarschule Heinrich-Mann-Schule in Neukölln engagiert sich bereits seit 2008 aktiv im Klima- und Umweltschutz – sowohl mit baulichen Maßnahmen als auch mit zahlreichen (Weiter-)Bildungsangeboten. Mit etlichen Auszeichnungen wurde das vielfältige Engagement der Heinrich-Mann-Schule gewürdigt.

Maßnahmen zum Klimaschutz an der Heinrich-Mann-Schule

Photovoltaik-Anlage und energetische Sanierung

Ein Teil des Stromverbrauchs der Heinrich-Mann-Schule wird mithilfe einer modernen Photovoltaik-Anlage durch Solarenergie auf dem Schuldach direkt vor Ort erzeugt. Zudem wurde das Schulgebäude in den vergangenen Jahren Schritt für Schritt vollständig energetisch saniert. So sorgen etwa moderne Jalousien auf der Südseite für angenehme Raumtemperaturen im Sommer – ganz ohne Einsatz von klimaschädlichen Klimaanlagen.

Smarte Gebäude-Automation

Um Energie und CO2 einzusparen, setzt die Heinrich-Mann-Schule auch auf den Einsatz von smarten Thermostaten und Sensoren. Wie einfach die alten gegen die neuen Thermostate an den Heizungen auszuwechseln sind, konnten die Schülerinnen und Schüler einer 7. Klasse im Rahmen der Nachhaltigkeitsprojektwoche selbst ausprobieren. Ein wenig komplexer wird es in den Klassenzimmern. In jedem Raum gibt es einen sogenannten EN:KEY. Der Sensor erfasst Daten, erstellt Bewegungsprofile und regelt per Funk die Ventile der Thermostate. Wird ein Raum nicht genutzt, fährt die Heizung automatisch auf Spartemperatur herunter. Die CO2-Wächter in den Räumen melden, wann Zeit fürs Stoßlüften ist: Leuchtet die Lampe grün, ist alles in Ordnung. Leuchtet sie orange, werden die Fenster geöffnet.

Heinrich-Mann-Schule: Bienen

Preisgekrönter Schulgarten

Im Schulgarten der Schule liegt der Fokus auf der Umweltbildung und Ernährungserziehung der Schülerinnen und Schüler. Im Garten werden keine chemischen Pflanzenmittel eingesetzt. Durch Insektenhotels trägt der Schulgarten zur Artenvielfalt und -erhaltung bei. Die rund 500 Quadratmeter Natur beherbergen je ein Beet pro Schulklasse in den Klassenstufen 7 bis 9, eine Kräuterspirale, eine Schmetterlingswiese, ein Schmetterlingshaus zum Schutz der Larven und Raupen vor Vögeln, einen Teich für Amphibien, einen Barfußpfad, zwei Bienenvölker und ein Gartenhaus. Auf dem Schulhof gibt es seit Kurzem eine Naschecke mit Obstbäumen und Beerensträuchern. An Rankgittern windet sich wilder Wein empor. Die Blüten ziehen Insekten an, die Weinbeeren werden gerne von Vögeln gefressen.

Umwelt- und Klimabewusstsein im Schulalltag

Der Nachhaltigkeitsgedanke ist fest im Schulalltag der Heinrich-Mann-Schule integriert. Mit regelmäßigen Projektwochen, Informationsangeboten und Workshops werden die Schülerinnen und Schüler für die Themen Umwelt und Klima sensibilisiert und gebildet. Dabei stellen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer stets einen ganz konkreten Bezug zu sich selbst oder dem Schulalltag her. So bleiben die behandelten Themen nicht auf einer abstrakten Ebene, sondern werden in durchführbare Handlungsempfehlungen umgesetzt.

Heinrich-Mann-Schule: Klimaschutz-Projekt

Maßnahmen im Überblick

Steckbrief: Über die Heinrich-Mann-Schule

Die Heinrich-Mann-Schule ist eine Integrierte Sekundarschule in Neukölln. Rund 440 Schülerinnen und Schüler von der 7. bis zur 10. Klasse werden von ca. 53 Lehrerinnen und Erziehern unterrichtet. In der Heinrich-Mann-Schule sind Schulabschlüsse Berufsbildungsreife (BBR), erweiterte Berufsbildungsreife (eBBR), Mittlerer Schulabschluss (MSA) und Mittlerer Schulabschluss mit Berechtigung zum Übergang in die gymnasiale Oberstufe (MSA/GO) möglich.

Schulphilosophie

Im Schulalltag der Heinrich-Mann-Schule stehen neben dem Umweltgedanke die Förderung der Medienkompetenz und des sozialen Miteinanders im Fokus. Zudem unterstützt die Schule ihre Schülerinnen und Schüler mit einem umfangreichen und vielfältigen Angebot für alle Jahrgangstufen bei der Berufsorientierung.

Auszeichnungen

  • Umweltschule in Europa 2011 – 2020
  • Preisträger beim Schulwettbewerb Deutscher Klimapreis der Allianz Umweltstiftung 2011
  • Preisträger des Schulwettbewerbs Energiesparmeister 2011
  • 3. Preis des Lenné-Schulgartenwettbewerbs 2016/2017
  • Bildungspreis des BDEW-Schülerwettbewerbs “Energie geladen“ 2008 – 2015
  • Gütesiegel Klimaschule 2011 – 2020

Kartenansicht: Heinrich-Mann-Schule

Jugendliche sammeln Müll

Handlungsfelder im Klimaschutz

Ressourcenschutz, Nachhaltigkeit, Klimabildung: In diesen Bereichen engagieren sich Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen um nachhaltige Verbesserungen im Klimaschutz. Handlungsfelder im Klimaschutz