Verkehr  
 

Radrouten – Europaradweg R1 (West)

Etappe von Potsdam nach Glienicke




1. Potsdam Sansoussi

Sanssouci, das Lieblingsschloss Friedrich des Großen, liegt in einer der schönsten Schlösser- und Parklandschaften Europas, heute Weltkulturerbe. Mit dem 1745–47 von Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff erbauten Schloss ist nicht nur die Person des großen preußischen Königs verbunden, es ist auch ein Hauptwerk der deutschen Rokokoarchitektur.
 

2. Cecilienhof / Neuer Garten

Auch der Neue Garten mit dem 1914–17 von Paul Schultze-Naumburg erbauten Schloss Cecilienhof (2a) – bekannt geworden durch das Potsdamer Abkommen – sowie das 1787–91 von Karl von Gontard und Carl Gotthard Langhans errichtete Marmorpalais (2b) gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe.
 

3. Glienicker Brücke

Die Brücke nach Potsdam im südwestlichen Zipfel Berlins war nicht nur Kontrollpunkt zwischen West-Berlin und der DDR, sie war gleichzeitig Symbol der Konfrontation zwischen Ost und West, Ort für den Austausch von internationalen Spionen, düstere Kulisse zahlreicher Spionageromane und Filme. Heute ist sie Mittelpunkt einer heiteren Seenlandschaft, umgeben von malerischen Schlössern und Parkanlagen.
 

4. Schlösser an der Glienicker Brücke

Südlich der Glienicker Brücke, englischer Gotik nachempfunden, ragt das Schloss Babelsberg (4a) vom hohen Ufer (Karl Friedrich Schinkel, 1843–35), auf der Berliner Seite ist nördlich der Brücke die klassizistische Schlossanlage Glienicke (4b) zu sehen, 1825–28 ebenfalls von Schinkel erbaut und zwischen der Königstraße und der Glienicker Lake, verborgen hinter hohen Bäumen, liegt das 1682–93 von Charles Philippe Dieussart für den Großen Kurfürsten errichtete Jagdschloss Glienicke (4c).
 

5. Heilandskirche und Schloss Sacrow

Vom Gegenufer der Havel grüßt die Sacrower Heilandskirche (5a) herüber. Wie der Bug eines Schiffes schiebt sich die von einem Säulengang umgebene und von einem Campanile überragte Basilika in die Wellen der Havel. Die nach Plänen von Ludwig Persius 1841–44 errichtete Heilandskirche ist neben der Friedenskirche in Potsdam eines der bedeutendsten Kirchenbauwerke des Architekten und herausragender Bestandteil des Gesamtkunstwerks Preußens Arkadien. Das Schloss Sacrow (5b) wurde 1773 erbaut, der Park am Havelufer 1840 von Joseph Lenné zum Landschaftspark umgestaltet.


Download