Natur + Grün  

 

Grün an Straßen und Plätzen

Park an der Teilestraße


Entwurfsplanung und Bauüberwachung:
Förster Planungsbüro

Projektfläche:
3 ha

Bauzeitraum:
2012-2013

Ansprechpartnerin:
Gabriele Koll-Hortien

BAB A 100 14.BA - Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen im Bereich Teilestraße

Tempelhof-Schöneberg

Neubau Grünanlage / Pfuhlrenaturierung

Als Ausgleichs- und Ersatzmaßnahme für den Bau des 14. Bauabschnittes der BAB A 100 (Britzer Tunnel) ist im Bereich Teilestraße 17 eine neue Grünanlage entstanden. Die Fläche liegt zwischen der Neukölln-Mittenwalder Eisenbahn, der Teilestraße, der Gottlieb-Dunkel-Straße und dem Teltowkanal im Bezirk Tempelhof-Schöneberg.
Die Grünflächen auf dem Britzer Tunnel und im näheren Bereich wurden schon 1999/2000 fertig gestellt. Diese o. g. Restfläche von ca. 3 ha konnte erst jetzt nach der Beräumung von Baubüros und dem Abriss einer Autobahnbrücke gebaut werden.

Dazu wurde der vorhandene Pfuhl entschlammt und renaturiert. Außerdem wurden 30 Bäume und naturnahe Hecken (Vogelnährgehölze) gepflanzt sowie Trockenlebensräume und Wiesenflächen geschaffen.
An den beiden Eingangsbereichen befinden sich großzügige Platzflächen, die zum Betreten der Parkanlage einladen. Ein ca. 300 m langer barrierefreier Fußweg mit Blick auf den Pfuhl führt durch die Anlage.

Die Herstellung und die Unterhaltung der Grünanlage werden in Zusammenhang mit dem Autobahnbau vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung finanziert.