Umwelt  

 

Gefährlicher Abfall

Kühlschränke

Treibhausgase / Wertstoffe in Haushaltskühlgeräten
links: Absaugen der Kühlmittel; rechts: Kühlgeräte werden geschreddert
Fotos: Remondis

Die Entsorgung und Verwertung von Haushaltskühlgeräten hat sich seit den 90er Jahren aufgrund der rechtlichen Rahmenbedingungen Recht des Klimaschutzes und des Abfallrechtes verbessert.

Das Verbot von Treibhausgasen und ozonschichtschädlicher Stoffe wie Fluorchlorkohlenwasserstoffe (FCKW) und daraus resultierender technischer Maßnahmen hatte zur Folge, dass die zurück gewonnene Menge an Kühl- und Treibmittel aus dem Kühlschrankrecycling sich kontinuierlich erhöht hat.

Für die Abfallwirtschaft und den Ressourcenschutz ist der recycelte Kühlschrank mit 95-98 Prozent Wertstoffanteil ein sehr guter Lieferant für Sekundärrohstoffe.

Die Verwertung der Haushaltskühlgeräte erfolgt in Berlin bei zwei Unternehmen.