Pflanzenschutz  

 

Landwirtschaft

Grünland und weitere Ackerkulturen


Grünland

Grünland


Frühjahr Sommer Herbst
Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov

Beim Grünland ist durch regelmäßige Bestandeskontrollen die Intaktheit der Grasnarbe zu kontrollieren. Bei Bedarf müssen Maßnahmen der Unkrautbekämpfung oder gezielte Einsätze von Insektiziden jeweils bei Erreichen der spezifischen Schwellenwerte erfolgen.

Pflanzenschutzkalender - Grünland (Wiese und Weide)

Zeitliches Auftreten parasitärer Krankheiten und Schädlinge

 U  Unkrautauftreten kontrollieren/ Unkrautbekämpfung durchführen
 T  Auftreten tierischer Schadorganismen kontrollieren/ Bekämpfung durchführen
 P  Auftreten pilzlicher Schadorganismen kontrollieren/ Bekämpfung durchführen
 S  Auftreten weiterer Schadorganismen kontrollieren/ weitere Pflanzenschutzmaßnahmen
 
Punkt grün - Auftreten möglich aber unwahrscheinlich Auftreten möglich aber unwahrscheinlich / sehr selten / in den letzten Jahren nicht beobachtet
Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich Auftreten wahrscheinlich, Maßnahmen in Erwägung ziehen
Punkt orange - Auftreten sehr wahrscheinlich Auftreten sehr wahrscheinlich, Maßnahmen bereithalten und einplanen
Punkt rot - Auftreten sicher Auftreten sicher (Erfahrungswert), Maßnahmen durchführen


Zeit PE zu beachtendes Ereignis/ Dringlichkeit  
Frühjahr Mrz  U  Unkrautbekämpfung (NAF) Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
 T  Wiesenwürmer (Tipula - Larven) Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Feldmaus (Microtus arvalis) Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Wühlmaus, Schermaus (Arvicola terrestris) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
 P  Hexenringe durch verschiedene Schwindlingsarten (Pilze) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
 S  Nährstoffmangelschäden Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Apr  U  Unkrautbekämpfung (NAF) Punkt orange - Auftreten sehr wahrscheinlich
 T  Wiesenwürmer (Tipula - Larven) Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Graseule (Cerateryx graminis) und andere Eulenarten Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
Engerlinge (Maikäfer, Junikäfer, Gartenlaubkäfer) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
Feldmaus (Microtus arvalis) Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Wühlmaus, Schermaus (Arvicola terrestris) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
 P  Hexenringe durch verschiedene Schwindlingsarten (Pilze) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
andere Pilzkrankheiten der Gräser (z.B. Rost) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
 S  Nährstoffmangelschäden Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Mai  T  Wiesenwürmer (Tipula - Larven) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
Graseule (Cerateryx graminis) und andere Eulenarten Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
Engerlinge (Maikäfer, Junikäfer, Gartenlaubkäfer) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
Feldmaus (Microtus arvalis) Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Wühlmaus, Schermaus (Arvicola terrestris) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
 P  Hexenringe durch verschiedene Schwindlingsarten (Pilze) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
andere Pilzkrankheiten der Gräser (z.B. Rost) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
 S  Nährstoffmangelschäden Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich

zum Seitenanfang

Sommer Jun  T  Graseule (Cerateryx graminis) und andere Eulenarten Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
Wiesenzünsler (Crambus-Arten) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
Engerlinge (Maikäfer, Junikäfer, Gartenlaubkäfer) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
Feldmaus (Microtus arvalis) Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Wühlmaus, Schermaus (Arvicola terrestris) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
 P  Hexenringe durch verschiedene Schwindlingsarten (Pilze) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
andere Pilzkrankheiten der Gräser (z.B. Rost) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
 S  Nährstoffmangelschäden Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Jul
-
Aug
 T  Wiesenzünsler (Crambus-Arten) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
Engerlinge (Maikäfer, Junikäfer, Gartenlaubkäfer) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
Feldmaus (Microtus arvalis) Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Wühlmaus, Schermaus (Arvicola terrestris) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
 P  Hexenringe durch verschiedene Schwindlingsarten (Pilze) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
andere Pilzkrankheiten der Gräser (z.B. Rost) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
 S  Nährstoffmangelschäden Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich

zum Seitenanfang

Herbst Sep  U  Unkrautbekämpfung (nach letzter Nutzung) Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
 T  Feldmaus (Microtus arvalis) Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Wühlmaus, Schermaus (Arvicola terrestris) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
 P  Hexenringe durch verschiedene Schwindlingsarten (Pilze) Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
andere Pilzkrankheiten der Gräser (z.B. Rost) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
 S  Nährstoffmangelschäden Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Okt  U  Unkrautbekämpfung (nach letzter Nutzung) Punkt orange - Auftreten sehr wahrscheinlich
 T  Feldmaus (Microtus arvalis) Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Wühlmaus, Schermaus (Arvicola terrestris) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
 P  Hexenringe durch verschiedene Schwindlingsarten (Pilze) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
Nov  T  Wiesenwürmer (Tipula - Larven) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
Feldmaus (Microtus arvalis) Punkt gelb - Auftreten wahrscheinlich
Wühlmaus, Schermaus (Arvicola terrestris) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
 P  Hexenringe durch verschiedene Schwindlingsarten (Pilze) Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich
 S  Nährstoffmangelschäden Punkt grün - Auftreten eher unwahrscheinlich