Coronavirus
Im Zusammenhang mit den Maßnahmen des Berliner Senats zum Schutz der Bevölkerung vor dem Coronavirus ist auch der Dienstbetrieb der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und ihrer nachgeordneten Behörden betroffen, und es kann daher zu Einschränkungen in der Bearbeitung Ihres Anliegens kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.


    Natur + Grün  

 

Artenlisten - Rote Listen der gefährdeten Pflanzen, Tiere und Pilze von Berlin

Rote Liste und Gesamtartenliste der Flechten (Lichenes) von Berlin


Echte Rentierflechte (Cladonia rangiferina) auf dem Windmühlenberg, Foto: Florian Möllers
Echte Rentierflechte (Cladonia rangiferina);
Foto: Florian Möllers
Rote Liste und Gesamtartenliste der Flechten (Lichenes) von Berlin (pdf; 685 KB)
2. Fassung, Stand April 2016
Josephin Krause, Hans-Georg Wagner & Volker Otte

Zusammenfassung: Derzeit sind aus Berlin 315 Flechtensippen (310 Arten, 3 Unterarten, eine Varietät und eine Form) bekannt. Davon werden 112 (35,6 %) in die Rote Liste aufgenommen. 59 Taxa gelten als ausgestorben oder verschollen, 47 sind bestandsgefährdet und 6 Arten sind sehr selten. Der Vergleich mit der Vorgängerliste (OTTE 2005) zeigt, dass sich bei 44 Taxa die Kategorie verändert hat, 21 Taxa erhielten einen geringeren Gefährdungsgrad, 23 einen höheren.