Umwelt  

 

Klimaschutz

Klimaschutz und Bildung




Ein Schwerpunkt der Energie- und Klimaschutzpolitik des Landes Berlin ist eine effizientere Energienutzung in allen Lebensbereichen. Das ambitionierte Ziel Berlin bis zum Jahr 2050 klimaneutral zu gestalten, bedarf der Unterstützung aller Berlinerinnen und Berliner. Der Bildungsbereich spielt hier eine maßgebliche Rolle. Bildungseinrichtungen, wie Schulen und Kindertagesstätten sind wichtige Multiplikatoren und können das Land Berlin bei der Zielerreichung unterstützen.

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz unterstützt daher zahlreiche Aktivitäten und Projekte, die darauf abzielen, das Thema Klimaschutz in Schulen und Kindertagesstätten fest zu verankern.

Aktuell

Der StartGreen@School Award sucht die nachhaltigsten Schülerfirmen
Ab dem 1. April bis zum 31. Juli können sich nachhaltige Schülerfirmen für den StartGreen@School Award 2018 bewerben! Es winken Geldpreise in Höhe von 5.000 Euro und ein Berlin-Besuch zur Preisverleihung im November. Mitmachen können umweltfreundlich und fair wirtschaftende Schülerfirmen aller Schulformen aus ganz Deutschland.
Weitere Angebote für Schulen
Auch für Schulen, die noch keine nachhaltige Schülerfirma haben, jedoch gerne eine gründen oder ihre Schülerfirma nachhaltiger machen möchten, gibt es bei StartGreen@School passende Angebote: von Unternehmensbesuchen bei nachhaltig wirtschaftenden Unternehmen über Coachings für Schülerfirmen bis zu Fortbildungen für Lehrkräfte.
Publikation Umweltbundesamt: Klimafieber