Bauen  
 

Straßen und Brücken für Berlin

Mühlendamm/ Molkenmarkt/ Grunerstraße/ Klosterviertel - Der Bau


Voraussichtlicher Bauablauf

IV. Quartal 2018-III. Quartal 2019
  • Beginn der archäologischen Erkundungen in Anlehnung an die Vorgaben im B-Plan auf Flächen, die für den Verkehr entbehrlich sind.
  • Vorgezogener Leitungsbau in Verantwortung der Versorgungsunternehmen.
  • Tunneldeckensanierung des U2-Tunnels in Höhe der Grunerstraße/Klosterstraße in Verantwortung der BVG.

Für diese Maßnahmen waren 2018/2019 in der vegetationsfreien Zeit (1.10. - 28.2.) Baumfällungen erforderlich. Aus artenschutzrechtlichen Gründen galt hierbei die Einhaltung von Fristen für Fällungen bis Ende Februar.

III. Quartal 2019
Beginn der Bauausführung im Hauptstraßenzug und baubegleitende archäologische Erkundungen im Straßenbereich (baubegleitende Grabungen)

II. Quartal 2022
Beginn der Bauausführung in den Quartierstraßen im Klosterviertel
(Fertigstellung vorbehaltlich der Hochbauaktivitäten und des Bauablaufes der Tunneldeckensanierung des U2 Tunnels durch die BVG)

III. Quartal 2023
Fertigstellung des Hauptstraßenzuges


Verkehrsführung während der Bauzeit

Die Straßenbauausführung wird in mehreren Bauphasen erfolgen.
Der Durchgangsverkehr sowie der Quell- und Zielverkehr im Gebiet werden während der Bauausführung gewährleistet. Im Hauptstraßenzug stehen während der Baumaßnahmen zwei Spuren je Fahrtrichtung mit 3,00 m Breite dem motorisierten Individualverkehr zur Verfügung. Beidseitig wird ein mindestens 1,50 m breiter Gehweg für Fußgänger angeboten und Querungsmöglichkeiten eingeplant. Radfahrende erhalten eine ausreichende Breite von mindestens 1,50 m pro Richtung.