• Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine.

OSZ TIEM

Dach mit Photovoltaik

Oberstufenzentrum in Spandau

Dass der Klimaschutz fester Bestandteil des Schulalltags im OSZ TIEM ist, ist nur konsequent: Die Schülerinnen und Schüler werden in Berufen ausgebildet, die entscheidend für die Energiewende sind.

Maßnahmen zum Klimaschutz am OSZ TIEM

Ausbildung im Bereich Klimaschutz

Das OSZ TIEM (Oberstufenzentrum Technische Informatik, Industrieelektronik, Energiemanagement) setzt auf Bildungsgänge, Kurse und Projekte, die sich mit klimaschutzrelevanten Themen befassen. Ein Beispiel ist der Kurs Erneuerbare Energien, der in Deutschland einzigartig ist. Er soll die Schülerinnen und Schüler zu einer weiterführenden Ausbildung in diesem Bereich ermutigen und sie zu gesellschaftlichem Engagement im Natur- und Umweltschutz anregen. In der Berufsfachschule wird die Ausbildung zum staatlich geprüften energietechnischen Assistenten angeboten. Im Mittelpunkt des Unterrichts stehen regenerative Energien und Energiemanagement. Ökologisches Wirtschaften, Umweltpolitik und rechtliche Rahmenbedingungen haben ebenfalls einen festen Platz im Lehrplan.

Energiepfad mit Lernstationen

Der Energiepfad am OSZ TIEM verbindet technische Anlagen und Projekte miteinander, die den Schülern, Azubis und Besuchern einen Einstieg in das Thema nachhaltige Energienutzung bietet. Dafür wurden in allen Gebäudeteilen Lernstationen gestaltet. Die Schautafeln enthalten neben einem Informations- auch einen Aufgabenteil. Der Energiepfad soll in den kommenden Jahren in möglichst vielen Klassen, Projektgruppen und Kursen um neue Stationen erweitert und so zum Projekt der gesamten Schule werden. Das Angebot kann nicht nur von den Schülerinnen und Schülern des Oberstufenzentrums genutzt werden, sondern auch von anderen Schulen.

Photovoltaik, Solarthermie und Windkraft

Anschauungsmaterial gibt es auf dem Schulgelände zur Genüge. Am OSZ TIEM generieren nicht nur vier Photovoltaikanlagen erneuerbare Energie, sondern auch eine thermische Solaranlage und eine Kleinwindkraftanlage. Sie alle werden selbstverständlich für den Fachunterricht genutzt. Die Schülerinnen und Schüler durften schon bei Planung, Entwurf und Installation der Anlagen aktiv werden. Seit der Fertigstellung können sie jederzeit über ein Monitoring-System, das Energieflüsse und Erträge erfasst, auf die Daten zugreifen. Theorie und Praxis werden in einem “Energiepavillon” vermittelt, der mit modernster Technologie ausgestattet ist.

Projekttag "Umwelt - Energie - Verantwortung"

Jedes Jahr wird am OSZ TIEM ein Projekttag zu den Themen Umwelt, Energie und Verantwortung durchgeführt, an dem die Jugendlichen an spannenden Workshops, Diskussionen, Führungen und Präsentationen teilnehmen können. Hierfür lädt das Oberstufenzentrum verschiedene Bildungspartner wie Ausbildungsbetriebe, NGOs und Umweltverbände ein. Viele Angebote wurden aber auch in der Schule selbst konzipiert. Die Schüler und Azubis konnten in den vergangenen Jahren beispielsweise an einem Solargrill-Workshop teilnehmen, eine eigene Photovoltaikanlage bauen, sich über Energieverschwendung durch den Standby-Modus befassen oder dem schonendem Umgang mit Ressourcen und veganem Essen. Informationsstände zum freiwilligen ökologischen Jahr und zum Ehrenamt im Bereich Ökologie vervollständigen das Angebot.

Maßnahmen im Überblick

Steckbrief: Über das OSZ TIEM

Am OSZ TIEM werden die rund 1700 Schülerinnen und Auszubildenden von 94 Lehrern, Lehramtsanwärterinnen bzw. Sozialarbeitern unterrichtet und betreut.

Schulphilosophie

Das Oberstufenzentrum ist Berufliches Gymnasium, Berufsoberschule, Berufsfachschule, Fachoberschule und Berufsschule zugleich. Die Schülerinnen und Schüler können nach der zehnten Klasse also eine Berufsausbildung, eine Weiterbildung oder alle Schulabschlüsse bis hin zum internationalen Abitur machen. Schwerpunkte sind Technische Informatik, Industrieelektronik und Energiemanagement.

Auszeichnungen

  • Berliner Klimaschule

Kartenansicht: OSZ TIEM

Jugendliche sammeln Müll

Handlungsfelder

Ressourcenschutz, Nachhaltigkeit, Klimabildung: In diesen Bereichen engagieren sich Schülerinnen und Schüler aller Altersgruppen für nachhaltige Verbesserungen im Klimaschutz. Handlungsfelder