Inhaltsspalte

Hermsdorfer See in Reinickendorf

Hermsdorfer See
Hermsdorfer See
Bild: SenUVK
Bildvergrößerung: Hermsdorfer See
Hermsdorfer See
Bild: SenUVK

Der Hermsdorfer See ist eine seeartige Erweiterung im Verlauf des Tegeler Fließes im Stadtbezirk Reinickendorf. Die langgestreckte Form des Sees mit einer Größe von 5,6 ha wurde Anfang der 1950er Jahre durch Ausbaggerung von Niederungen am Tegeler Fließ neu hergestellt. In den Hermsdorfer See münden drei weitere Gräben und eine Leitung aus der Regenwasserkanalisation ein.

Durch natürliche Prozesse sowie durch Sedimente, die mit den Zuflüssen eingetragen werden, ist der Hermsdorfer See in großen Teilen verlandet und soll an 2021 entschlammt werden.

Entschlammung des Hermsdorfer Sees: Informationen zur Baumaßnahme

PDF-Dokument (1.2 MB)