Karl-Liebknecht-Straße und Memhardstraße

Memhardstraße / Ecke Rosa-Luxemburg-Straße, Blickrichtung Karl-Liebknecht-Straße
Memhardstraße / Ecke Rosa-Luxemburg-Straße, Blickrichtung Karl-Liebknecht-Straße
Bild: SenUVK

Planungsphase

Die Karl-Liebknecht-Straße zwischen Torstraße und Memhardstraße wird mittig der Fahrbahn von einer zweigleisigen Straßenbahnlinie der BVG getrennt. Der Straßenabschnitt der Karl-Liebknecht-Straße östlich der Straßenbahn wurde bereits im Jahr 2011 grundhaft erneuert und umgestaltet. Entsprechend soll im nächsten Schritt der Straßenabschnitt auf der westlichen Seite der Straßenbahnlinie und zugleich die einmündende Memhardstraße erneuert werden, um die Verkehrssicherheit beider Straßen weiterhin aufrecht zu erhalten bzw. zu verbessern. In diesem Zuge soll der Querschnitt der Straße verändert und entsprechend dem Mobilitätsgesetz beidseitig Geh- und Radwege entsprechend dem Stand der Technik errichtet werden.

Bildvergrößerung: Übersichtskarte
Übersichtskarte
Bild: Geoportal Berlin

Der Bauabschnitt ist auf gesamter Strecke etwa 550 Meter lang, wovon die Karl-Liebknecht-Straße eine Länge von ca. 400 m und die Memhardstraße ca. 150 m aufweist. Die Straßenabschnitte befinden sich im Stadtbezirk Mitte innerhalb des zentralen Bereichs und haben maßgebliche Verbindungsfunktionen zu erfüllen.

Mit den ersten Planungsschritten für die Baumaßnahme wurde im April 2019 begonnen. Die Vorplanung wird frühestens im ersten Quartal 2020 erwartet, so dass im Anschluss eine Beteiligung der Öffentlichkeit erfolgt. Die weiteren Planungsphasen bis hin zum Ausschreibungsverfahren der Baumaßnahme sollen bis zum Jahr 2022 abgeschlossen sein. Der Beginn der Baumaßnahme selbst wird voraussichtlich im Jahr 2023 sein und eine Bauzeit von etwa 1,5 Jahren in Anspruch nehmen.

MAP loading ...
Stadtplan Berlin.de

Bestandsfotos

zur Bildergalerie

Übersichtskarte der Baumaßnahme

PDF-Dokument (718.0 kB) Dokument: Geoportal Berlin