Leichte Sprache

Was ist die Senats-Verwaltung für Umwelt, Verkehr
und Klima-Schutz?

Die Senats-Verwaltung für Umwelt, Verkehr und Klima-Schutz
gehört zur Berliner Landes-Regierung.

Die Berliner Landes-Regierung besteht aus dem Bürgermeister
von Berlin und 10 weiteren Politikern und Politikerinnen.
Diese Politiker und Politikerinnen heißen Senatoren und Senatorinnen.
Regine Günther ist die Chefin
von der Senats-Verwaltung für Umwelt, Verkehr und Klima-Schutz.
Die beiden Staats-Sekretäre Stefan Tidow
und Ingmar Streese helfen ihr dabei.
Staats-Sekretäre und Staats-Sekretärinnen unterstützen
Senatoren und Senatorinnen bei ihrer Arbeit.
In der Senats-Verwaltung für Umwelt, Verkehr und Klima-Schutz arbeiten mehr als tausend Frauen und Männer.

Insgesamt gibt es 10 verschiedene Senats-Verwaltungen.
Jede Senats-Verwaltung ist zuständig für einen anderen Bereich.
So steht es im Gesetz. 

Die Senats-Verwaltung für Umwelt, Verkehr und Klima-Schutz hat ihre
Haupt-Stelle in der Nähe von der Jannowitz-Brücke.

Das möchte die Senats-Verwaltung erreichen:

Die Senats-Verwaltung für Umwelt, Verkehr und Klima-Schutz
möchte das Leben in Berlin schöner machen.
Alle Bewohner, Bewohnerinnen und Gäste
sollen sich in Berlin wohl fühlen.

Das macht die Senats-Verwaltung für den Umwelt-Schutz:

Die Senats-Verwaltung pflegt und schützt die Natur in Berlin.
Berlin ist eine grüne Stadt.
Das heißt:
Es gibt dort viele Seen und Wälder.
Es gibt dort auch viele Parks.
In einer grünen Stadt fühlen sich Menschen und Tiere wohl.
Deshalb kümmert sich die Senats-Verwaltung darum,
dass die Natur in Berlin nicht kaputt-geht.

  • Die Senats-Verwaltung kümmert sich auch
    • um saubere Luft
    • um sauberes Trink-Wasser
    • um sauberen Boden

Das macht die Senats-Verwaltung für die Sicherheit im Straßen-Verkehr:

  • Die Senats-Verwaltung kümmert sich um genügend Fahrrad-Wege und Fuß-Wege:
    Die Senats-Verwaltung sagt, wie die Fahrrad-Wege und Fuß-Wege aussehen müssen.
    Sie bezahlt auch den Bau von den Fahrrad-Wegen
    und den Fuß-Wegen.
    Und sie bezahlt die Reparatur von den Fahrrad-Wegen
    und den Fuß-Wegen.
    So können sich die Menschen sicher durch die Stadt bewegen.
  • Die Senats-Verwaltung kümmert sich um die öffentlichen Verkehrs-Mittel:
    Busse, Straßenbahnen und U-Bahnen sollen immer rechtzeitig abfahren.
    Die Fahr-Karten dürfen nicht zu teuer sein.
    Alle Menschen sollen sich die Fahrt
    mit den öffentlichen Verkehrs-Mitteln leisten können.

Das macht die Senats-Verwaltung für den Klima-Schutz:

In der Luft gibt es immer mehr Klima-Gase.
Klima-Gase kommen von Fabriken, Autos oder Flugzeugen.
Die Klima-Gase schaden dem Wetter.
Sie können das Wetter verändern.
Es wird heißer, trockener und stürmischer.

Die Senats-Verwaltung möchte weniger Abgase in der Luft haben.
Zum Beispiel:
Die Menschen in Berlin sollen weniger Auto fahren.
Es gibt viele Fahrrad-Wege.
So können die Menschen mit dem Fahrrad fahren.
Die Luft wird dann weniger mit Klima-Gasen verschmutzt.

Zusätzlich möchte die Senats-Verwaltung die Stadt Berlin umbauen. Alle Menschen in Berlin sollen immer gut leben können. Das soll bei jedem Wetter möglich sein:
  • Im Sommer soll sich Berlin nicht zu stark aufheizen.
  • Die Bäume und Parks sollen immer genügend Wasser haben.
  • Bei starkem Regen soll das Wasser gut abfließen können.
    Deshalb wird Berlin umgebaut.

Übersetzung und Prüfung in Leichter Sprache:
Fach-Zentrum für Leichte Sprache
Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001
Mitglied im Netzwerk Leichte Sprache