Stadtbaumkampagne – Pflanzung mit der Berlin Hyp AG

12.04.2018

Baumpflanzung
Bezirksstadträtin Christiane Heiß; Michael Thielke, SenUVK und Sascha Klaus, Vorstandsvorsitzender der Berlin Hyp
Bild: SenUVK

Der Berliner Straßenbaumbestand benötigt Unterstützung – insbesondere nach den letzten Herbststürmen. Deshalb pflanzt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz im Rahmen der Stadtbaumkampagne in diesem Frühjahr wieder rund 700 Straßenbäume nach – zusätzlich zu den regulären Pflanzungen der Berliner Bezirksämter. Dieses geschieht mit Unterstützung von Bürgerinnen und Bürgern sowie von Unternehmen.

Senatorin Regine Günther: „Berlin soll eine grüne Metropole bleiben. Die Spenderinnen und Spender der Stadtbaumkampagne leisten dafür einen zentralen Beitrag. Dank an alle, die sich an dieser Kampagne beteiligen.“

Die Immobilienbank Berlin Hyp spendet insgesamt 75.000 Euro für 150 Baumpflanzungen anlässlich des 150-jährigen Jubiläums des als Berliner Pfandbriefamt gegründeten Unternehmens. Die Berlin Hyp möchte auch auf diese Weise ihre Verbundenheit zur Hauptstadt zeigen und die Stadtbaumkampagne aktiv unterstützten.

Unter anderem werden 41 Bäume in der Hauptstraße/Rheinstraße in Tempelhof-Schöneberg gepflanzt. Die Pflanzung des letzten dieser Bäume erfolgt gemeinsam mit Frau Stadträtin Heiß.

Wann: Montag, 16. April 2018, 14 Uhr
Wo: Hauptstraße 74, 10827 Berlin / Tempelhof-Schöneberg

Im Rahmen der Stadtbaumkampagne konnten bislang fast 8.000 zusätzliche Bäume gepflanzt und rund eine Million Euro an Spenden eingenommen werden.

Neben Verbänden, Initiativen und Unternehmen unterstützen auch viele Bürgerinnen und Bürger die Kampagne. Die breite Unterstützung der Stadtbaumkampagne zeigt, dass der Berliner Straßenbaumbestand vielen Menschen am Herzen liegt. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz bedankt sich deshalb bei allen Spenderinnen und Spendern, die die Pflanzung zusätzlicher Bäume unterstützen.

Ab einem Betrag von 500 Euro können sich die Spendenden den Standort des Baumes aussuchen. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz übernimmt dann die Kosten für die Pflanzung von insgesamt fast 2.000 Euro.

Ab 1. Mai 2018 kann für die Herbstpflanzung 2018 in den Bezirken Lichtenberg, Pankow, Treptow-Köpenick und Marzahn-Hellersdorf gespendet werden.

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter:

Damit noch möglichst viele weitere Bäume im Rahmen der Stadtbaumkampagne gepflanzt werden können, appelliert Senatorin Günther an alle Berlinerinnen und Berliner sowie an Unternehmen, weiterhin so großzügig für die Straßenbäume zu spenden:

Hotline der Stadtbaumkampagne:
Telefon: 030 / 9025-1234
E-Mail: stadtbaum@senuvk.berlin.de

Spendenkonto der Stadtbaumkampagne
Berliner Sparkasse
Empfänger: Landeshauptkasse Berlin
IBAN: DE13100500000193333333
BIC: BELADEBEXXX