• Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine.

Berliner Mietwagen fahren mit neuer Ordnungsnummer an der Heckscheibe

Mann gibt Frau einen Autoschlüssel in die Hand, im Hintergrund ein Auto

Pressemitteilung vom 24.05.2022

Auch in Berlin haben jetzt alle konzessionierten Mietwagenunternehmer für ihre Fahrzeuge sogenannte Ordnungsnummern erhalten. Die weißen Nummern auf blauem Grund, die exklusiv für die genehmigten Fahrzeuge ausgegeben wurden, müssen jeweils gut sichtbar an der rechten unteren Ecke der Heckscheibe angebracht sein. Beim Buchen eines Mietwagens – meist über eine App wie Uber, Bolt oder FREE NOW – können Kundinnen und Kunden somit vor dem Einsteigen prüfen, ob das Fahrzeug einem konzessionierten Unternehmen zugeordnet werden kann. Fehlt die Nummer, ist die Wahrscheinlichkeit groß, in ein nicht konzessioniertes Fahrzeug zu steigen und unnötige Risiken etwa bei Fahrsicherheit, Zuverlässigkeit oder Versicherungsschutz einzugehen.

Das Land Berlin hatte bereits seit vielen Jahren gefordert, dass der Bund bei den Mietwagen – wie bei allen Taxis – eine verbindliche Kennzeichnung der Fahrzeuge vorgibt.
Mit der im vorigen Jahr erfolgten Novellierung des Personenbeförderungsrechts durch den Bundesgesetzgeber gibt es nun die rechtliche Grundlage dafür. Das Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten (LABO) hat daher in den vergangenen Monaten die entsprechenden Ordnungsnummern an die in Berlin konzessionierten Mietwagenunternehmen ausgegeben, sodass jetzt alle Fahrzeuge korrekt gekennzeichnet werden können.

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz und das Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten raten allen Fahrgästen im Interesse der eigenen Sicherheit, von der Beförderung durch Fahrzeuge ohne Ordnungsnummer Abstand zu nehmen.