Informationen zur Verkehrsplanung im Pankower Osten

Blankenburger Süden, Luftbild: Mai 2017
Bild: Dirk Laubner
Pressemitteilung vom 27.03.2020

Ende April stehen Informationen Online zur Verfügung. Informationsveranstaltung am 1. und 2. April 2020 entfällt wegen Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie

Die ursprünglich für den 1. und 2. April 2020 geplante Informationsveranstaltung zum aktuellen Stand der Infrastrukturmaßnahmen und Verkehrsplanungen im Pankower Osten muss aufgrund der geltenden Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verschoben werden. Es ist geplant, die Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen. Damit wir Sie schon jetzt informieren können, werden alle Informationen im April im Internet zur Verfügung gestellt. Das genaue Datum für die Online-Veröffentlichung wird nach Ostern kommuniziert.

Ingmar Streese, Staatssekretär für Verkehr:
„Wir bedauern sehr, dass die Veranstaltung aufgrund der aktuellen Lage nicht stattfinden kann. Wir möchten Sie unter diesen Umständen trotzdem bestmöglich informieren und stellen den aktuellen Planungsstand, die nächsten Schritte sowie die unterschiedlichen Umsetzungsoptionen für Pankows Osten im Internet zur Verfügung. Wir möchten weiterhin mit den interessierten Bürgerinnen und Bürgern im Austausch bleiben.“

Der Pankower Osten ist nicht zuletzt aufgrund des geplanten neuen Stadtquartiers Blankenburger Süden ein dynamisch wachsendes Gebiet. Die bestehenden Nahverkehrsverbindungen und Straßen sind schon heute stark ausgelastet. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz wird daher im Rahmen der geplanten Infrastrukturmaßnahmen die heutigen und künftigen Mobilitätsbedürfnisse bedienen. Hierbei geht es unter anderem um die Erschließung per Straßenbahn, notwendige Ergänzungen im Straßennetz sowie die Anbindung an die Radschnellverbindung Panke-Trail.