Vollsperrung der Müggelspree an der Salvador-Allende-Brücke

Salvador-Allende-Brücke, Juli 2020
Bild: IGS Ingenieure
Pressemitteilung vom 20.11.2020

Vom 23. bis 26.11. ist wegen Bauarbeiten für den Ersatzneubau der Salvador-Allende-Brücke in Köpenick eine Vollsperrung der Wasserstraße erforderlich
Der Rückbau des östlichen Überbaus der Salvador-Allende-Brücke geht in die Schlussphase: Am Montag, den 23.11.2020, wird im Bereich der Wasserstraße mit dem Rückbau des Segmentes der Durchfahrt Südost begonnen. Das erste ca. 600 Tonnen schwere Segment aus Spannbeton wird mit Seilsägen abgetrennt und auf die bereitstehenden Pontons abgelassen. Das Segment wird dann auf den Pontons in zwei Teile gesägt, an die hergestellte Arbeitsebene gefahren und dort mit Abbruchbaggern zerkleinert.

Aufgrund der Komplexität der Abbrucharbeiten muss die Müggelspree vom 23.11.2020, 7:00 Uhr bis 26.11.2020, 8:00 Uhr im Bereich der Salvador-Allende-Brücke voll gesperrt werden.

Parallel zu den Abbrucharbeiten laufen die Arbeiten am neuen östlichen Stahlüberbau im Werk, mit der Montage soll nach Abschluss der Abbrucharbeiten und Fertigstellung der neuen Stahlbetonpfeiler und -widerlager begonnen werden. Die wesentliche Fertigstellung des östlichen Überbaus soll bis Ende 2021 erfolgen. Die abschließende Fertigstellung des Ersatzneubaus ist für Anfang 2022 vorgesehen.

Der Rück- und Neubau des westlichen Brückenüberbaus ist bereits abgeschlossen. Derzeit verlaufen Fuß- und Radfahrerverkehr sowie der Kfz-Verkehr über den neu errichteten Brückenüberbau West.
Für die Einschränkungen infolge des Ersatzneubaus der Salvador-Allende-Brücke bitten wir um Ihr Verständnis.