Sommerbaustelle in Pankow

Karte: Umleitung des Verkehrs in Pankow-Nord
Bild: Quelle: SenUVK, Karte: OpenStreetMap
Pressemitteilung vom 19.06.2019

Karte: Umleitung des Verkehrs in Pankow-Nord

PDF-Dokument (1.6 MB)

Ab dem 20. Juni werden Straßen in Pankow-Nord ertüchtigt, um Verkehrsbeeinträchtigungen während der Erneuerung der A 114 ab 2020 abzumildern

Im Vorfeld der grundhaften Sanierung der Bundesautobahn A 114 ab Sommer 2020 erfolgen bereits jetzt vorausschauend Ertüchtigungsmaßnahmen im städtischen Straßennetz. Mit der Sanierung einiger Straßenzüge in Pankow-Nord sollen die Auswirkungen der künftigen Bauarbeiten an der A 114 abgemildert werden, indem möglichst zusätzliche straßenzustandsbedingte Verkehrseinschränkungen auf diesen Straßenzügen vermieden werden.

Im Bereich des parallel zur Autobahn verlaufenden Straßenzuges Schönerlinder Straße/ Hauptstraße/ Berliner Straße/ Pasewalker Straße soll die Fahrbahn ertüchtigt werden. An der Kreuzung Bucher Straße/ Schönerlinder Straße/ Hauptstraße/ Triftstraße wird die Zufahrt der Bucher Straße ausgebaut. Die Bauarbeiten wurden in die Sommerferien verlegt, weil dann das Verkehrsaufkommen rückläufig ist. Auf diese Weise sollen die Verkehrseinschränkungen so gering wie möglich gehalten werden. Baubeginn ist am Donnerstag, den 20.06.2019, die Fertigstellung für den 02.08.2019 vorgesehen.

Mit der Baumaßnahme wird der Sanierungs- und Instandhaltungsrückstau am Straßennetz von Pankow-Nord angegangen. Das Vorhaben ist auf die zeitgleiche Erneuerung des nördlichen Abschnittes der Schönerlinder Straße (vgl. Pressemitteilung vom 17. Juni 2019) abgestimmt.
Leider ist trotz Ferienzeit mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Umleitung des Verkehrs

Die Hauptstraße zwischen Gravensteinstraße und Bucher Straße wird während der Erneuerung der Fahrbahn als Einbahnstraße in Fahrtrichtung stadtauswärts eingerichtet. Der Verkehr in Fahrtrichtung stadteinwärts wird von der Schönerlinder Straße über Trift- und Mühlenstraße zurück zur Hauptstraße geführt. An den Kreuzungen Schönerlinder Straße/ Triftstraße sowie Triftstraße/ Zeuschelstraße werden provisorische Lichtsignalanlagen eingerichtet, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten. In der Bucher Straße wird eine zusätzliche Spur in der Zufahrt zur Kreuzung Schönerlinder Straße/ Hauptstraße gebaut. An dieser ca. 50 Meter langen Baustelle kann der Verkehr nur einspurig vorbeigeführt werden und wird durch eine Gegenverkehrs-Wechsel-Ampelanlage geregelt. Hier ist während der Bauzeit mit erheblichen Beeinträchtigungen des Verkehrsflusses zu rechnen. Als mögliche Umfahrung des Ortskerns von Französisch-Buchholz sollte u.a. die Bundesautobahn A 114 genutzt werden.

Die Arbeiten werden von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz gesteuert und im Auftrag des Straßen- und Grünflächenamtes Pankow durchgeführt. Die Kosten der Baumaßnahme belaufen sich auf ca. 780.000 Euro und werden anteilig von Bund und Land getragen.