Klimaschutz
     

 

Klimaschutz

Klimaschutz, die Erde aus dem Weltall
Berlin ist dabei! #allefürsklima, Bild: AdobeStock/1xpert


Klimaschutzpolitik in Berlin

Der Berliner Senat verfolgt das Ziel, Berlin bis zum Jahr 2050 zu einer klimaneutralen Stadt zu entwickeln, und strebt an, die Kohlendioxid­emissionen um 95 Prozent bezogen auf das Basisjahr 1990 zu reduzieren. mehr

Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm 2030 (BEK 2030)

Berlin wird sich in den nächsten Jahrzehnten zu einer klimaneutralen Stadt entwickeln und reagiert damit wie andere Metropolen weltweit auf die Herausforderungen des Klimawandels. mehr

Förderprogramme

Das Zur Unterstützung der Strategien und Maßnahmen sind aktuell mehrere Förderprogramme und Förderrichtlinien in Erarbeitung, die verschiedene Themen und Akteursgruppen adressieren. mehr

Berliner Klimaschutzrat

Der Klimaschutzrat berät als unabhängiges Gremium den Berliner Senat und das Abgeordnetenhaus auf dem Gebiet der Klimaschutz- und Energiepolitik. mehr

Anpassung an den Klimawandel

Um den Auswirkungen des Klimawandels vorausschauend zu begegnen, hat Berlin ein Klimafolgenmonitoring eingerichtet und ein wissenschaftlich fundiertes Programm zur Klimaanpassung beschlossen. mehr

Energiewendegesetz

Das Energiewendegesetz gewährleistet einen einheitlichen rechtlichen Rahmen für einen nachhaltigen Klimaschutz. Es legt fest, dass das Land Berlin bis zum Jahr 2050 klimaneutral werden soll. mehr

Vorbildrolle öffentlicher Hand

Das Land Berlin nimmt mit der Zielstellung einer CO2-neutralen Verwaltung und den Sanierungsfahrplänen eine Vorbildfunktion ein. mehr

Projekte im Bereich von Klimaschutz und Bildung

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz unterstützt zahlreiche Aktivitäten und Projekte, die darauf abzielen, das Thema Klimaschutz in Schulen und Kindertagesstätten fest zu verankern. mehr

Projekt Urbane Wärmewende

Ziel ist es, am Beispiel von Berlin mögliche Transformationsprozesse bezüglich der nachhaltigen Gestaltung und Organisation von Wärmeversorgungsstrukturen wissenschaftlich in konkreten "Reallaboren" (Quartiere/Stadtteile) sowie für die Gesamtstadt zu untersuchen und entsprechende Empfehlungen zu entwickeln. mehr

Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz

Das EEWärmeG verpflichtet die Eigentümer neuer Gebäude, den Wärmeenergiebedarf anteilig mit erneuerbaren Energien zu decken. Berichte des Landes Berlin zur Umsetzung. mehr

Kohleausstieg bis 2030

Kraftwerksstandort Reuter West; Quelle: Vattenfall, Fotografin Sabine Wenzel
Quelle: Vattenfall | Sabine Wenzel
Als erstes Bundesland hat Berlin den Kohleausstieg gesetzlich festgelegt. Seit 2017 wird in Berliner Kraftwerken keine Braunkohle mehr verbrannt. Bis spätestens 2030 sollen auch die letzten Steinkohlekraftwerke vom Netz gehen mehr

Aktuell

Klimafreundliche Quartiere; Grafik: Berliner Energieagentur
Servicestelle für energetische Quartiers­entwicklung
Beratungsangebot, Fragen und Antworten mehr

Logo Zuhaus in Berlin, Verbraucherzentrale
Zuhaus in Berlin
Kostenlose und anbieterunabhängige Energieberatung für Ihr Eigenheim in 12 ausgewählten Pilot-Quartieren mehr

BEK 2030 - Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm 2030

Klimaschutz mit Breitenwirkung:
Bericht an den Hauptausschuss zum Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm 2030

diBEK

Digitales Monitoring- und Informationssystem (diBEK)
diBEK Logo
diBEK soll die Umsetzung und Wirksamkeit der Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels in Berlin überprüfen und darstellen. Darüber hinaus dient es dem Monitoring unmittelbarer Folgen des Klimawandels. mehr

Service


Newsletter