Bauen  

 

Wasserbau - Uferwände

Humboldthafen




Die insgesamt 700 m langen Uferwände des Humboldthafens werden denkmalgerecht, optisch vergleichbar zum Altbestand aus dem Jahr 1859, erneuert. Abschnittsweise entstehen wieder Schrägufer mit einer Berme knapp oberhalb des Wasserspiegels. Daneben entstehen auch Bastionen, die die Standorte der früheren Kräne markieren.

Während die Unterkonstruktion komplett neu gebaut werden musste, konnten Teile der Verblendsteine und der Ausrüstung aufgearbeitet und wieder verwendet werden.

Das östliche und nördliche Ufer sowie Teile des westlichen Ufers wurden bereits erneuert. Ab 2015 soll das östliche Ufer unter der Bahnbrücke saniert werden. Die verbleibenden westlichen Abschnitte können erst nach Abschluss der Arbeiten zur S-Bahnlinie S21 (Tunnel) nach 2020 ausgeführt werden.
Blick vom Alexanderufer auf den Hauptbahnhof im Jahr 2009
Blick vom Alexanderufer auf den Hauptbahnhof im Jahr 2009
Foto: Inge Johanna Bergner