Natur + Grün  

 

Ausgewählte Grünanlagen in Marzahn-Hellersdorf

Gärten der Welt - Englischer Garten


Gärten der Welt - Englischer Garten (Foto: Christo Libuda)
Foto: Christo Libuda

Kontakt

Straßen- und Grünflächenamt
 
Berlin-Karte
Link zum Stadtplan
Bezirk Marzahn- Hellersdorf von Berlin

 
unter Verwendung des FIS-Broker
unter Verwendung des FIS-Broker


Das Land Berlin und der Bezirk Marzahn-Hellersdorf konnten im Jahr 2010 entlang des Blumberger Damms insgesamt 13 Hektar Erweiterungsflächen erwerben. Ein vom Büro Rehwald Landschaftsarchitekten (Dresden) entwickelter Masterplan bildete die Grundlage für die Entwicklung dieser neuen Flächen und deren harmonische Verknüpfung mit den Bestandsflächen der Gärten der Welt. Sehr frühzeitig gab es damals im Rahmen dieses Masterplans die Idee, auf der nördlichen Erweiterungsfläche ein weiteres Projekt in den Gärten der Welt zu verwirklichen - einen Englischen Landschaftsgarten.

Von den eingereichten Entwürfen für einen solchen Englischen Garten wurde letztlich der Entwurf des Büros Austin-Smith:Lord LLP (Manchester, England) ausgewählt und verwirklicht. Die Grundsteinlegung für den neuen Garten erfolgte im Mai 2013. Nach dem Beschluss des Berliner Senats vom September 2012, die Internationale Gartenausstellung (IGA) 2017 im Bezirk Marzahn-Hellersdorf in den Gärten der Welt auszurichten wurde der bereits im Jahr 2016 fertiggestellte Englische Garten dann jedoch erst zusammen mit der IGA Berlin 2017 am 13. April 2017 als zehnter Themengarten in den Gärten der Welt für die Besucher freigegeben.

Mittelpunkt des Englischen Gartens ist das reetgedeckte Cottage, ein typisches englisches Landhaus. Umgeben ist das Cottage von geometrisch angelegten Rosen- und Staudenbeeten, einem Gemüsegarten und dem Obstbaumhain. Das Cottage war in einem herrschaftlichen Garten ursprünglich das Wohnhaus des Gärtners. Zwischen dem Herrenhaus (oft auf einem Hügel) und dem Cottage gab es in der Regel eine Blickbeziehung. Das Herrenhaus wird in den Gärten der Welt vom neuen Besucherzentrum am Haupteingang Blumberger Damm repräsentiert. Betritt man den Park von dieser Seite, fällt der Blick über die Arena sofort auf den Englischen Garten mit seinem Cottage.

Jeder der einzelnen Bereiche des Englischen Gartens hat sein eigenes Flair. Mauern und Hecken trennen die einzelnen Bereiche wie den in Richtung Orientalischer Garten hinter dem Cottage liegenden Staudengarten oder den in süd-östlicher Richtung angrenzenden Kräuter- oder Küchengarten mit seinen Spalierobstbäumen vom Hauptbereich um das Gebäude ab und schaffen beim Betreten dieser einzelnen Gartenbereiche jeweils wunderbare neue Gartenerlebnisse.

Gärten der Welt - Englischer Garten
Größe 6.000 m²
Freizeitangebote Gartenräume, Gastronomie im Cottage, Ort der Besinnung, Information
Eingänge Eisenacher Straße
Blumberger Damm / Besucherzentrum
Gottfried-Funeck-Weg / Siegmarstraße
Öffnungszeiten Bis Ende Februar 2019 gelten folgende Öffnungszeiten:
täglich von 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr.
Ab März 2019 ist von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.
Bei Sonderveranstaltungen können andere Regelungen gelten.
Eintrittspreise Während des Winters vom 1. November bis Ende Februar des jeweiligen Jahres:
Erwachsene 4,00 EUR (ermäßigt 2,00 EUR).
Der Preis für das Kombi-Ticket inklusive Seilbahnfahrt beträgt 6,90 EUR
(ermäßigt 4,50 EUR).

Zum Saisonstart ab 1. März bis 31. Oktober gelten die regulären Tageseintrittspreise:
Erwachsene 7,00 EUR (ermäßigt 3,00 EUR).
Der Preis für das Kombi-Ticket inklusive Seilbahnfahrt beträgt dann 9,90 EUR (ermäßigt 5,50 EUR).

Feierabendticket
(insbesondere für Anwohnerinnen und Anwohner der Gärten der Welt)
In den Sommermonaten wird für abendliche Spontanbesuche von Montag bis Freitag ab jeweils 17 Uhr zusätzlich ein Feierabend-Ticket zu einem reduzierten Preis von 4,50 EUR angeboten.

Weitere Informationen zu den Eintrittspreisen (v.a. Gruppenpreise) entnehmen Sie bitte der Webseite der Grün Berlin GmbH zu den Gärten der Welt.
Besonderheit Hunde und Fahrräder dürfen nicht in den Park mitgebracht werden
Rechtsstatus Gewidmete öffentliche Grün- und Erholungsanlage
Betreiber Grün Berlin GmbH
Entstehungszeit Mai 2013 bis Frühjahr 2016; Eröffnung zur IGA Berlin 2017 am 13. April 2017
Landschaftsarchitekten Büro Austin-Smith:Lord LLP, Manchester, England
Pflege und Unterhaltung Grün Berlin GmbH  mehr
Verkehrsverbindungen siehe Stadtplan
fill

Literatur:
Parks und Gärten in Berlin und Potsdam
DGGL-Reiseführer deutsche Gärten
Berlin Grün, Historische Gärten und Parks der Stadt
Das grüne Berlin erholen, besichtigen, erleben
Grüne Oasen in Berlin, Freizeit & Erholung in Parks und Gärten