Inhaltsspalte

Verkehrseinschränkungen auf der BAB A113

A 113 Anschlussstelle Späthstraße
Bild: SenUVK
Pressemitteilung vom 08.08.2019

Grundinstandsetzung der letzten zwei von insgesamt zehn Zu- und Abfahrtsrampen vom 09.08. bis 22.08.2019

Zur Instandhaltung der Bundesautobahn BAB A113 im Bereich der Anschlussstellen (AS) Späthstraße, AS Johannisthaler Chaussee, AS Stubenrauchstraße und der AS Adlershof mussten Baumaßnahmen durchgeführt werden, da die Betonfahrbahn eine Alkali-Kieselsäure-Reaktion, den sogenannten „Betonkrebs“, aufweist.

Nachdem inzwischen bereits acht der insgesamt zehn Zu- und Abfahrtsrampen grundsaniert wurden, erfolgt nun der letzte Abschnitt in Höhe der AS Adlershof.

Die Sperrungen betreffen die zwei nördlichen Rampen an der AS Adlershof mit den Abfahrtsrampen in Fahrtrichtung Süd und der Zufahrtsrampe in Fahrtrichtung Nord.

Die beiden Rampen sind von Freitag, den 09.08.2019, 5 Uhr, bis voraussichtlich Donnerstag, den 22.08.2019, 23 Uhr, voll gesperrt.

Die Baukosten für die Sanierung der zehn Rampen werden vom Bund als Baulastträger der Bundesautobahnen übernommen und betragen ca. 2,2 Millionen Euro.

Wir bitten für die anstehenden Arbeiten und die sich daraus ergebenden Verkehrseinschränkungen um Verständnis.