Content

Quality of Near-surface Groundwater 2000

Literature

Brose, F. Bruehl, H., 1993:
Untersuchungen zur geogenen und anthropogenen Grundlast umweltrelevanter Schadstoffe in oberflaechennahen Lockergesteinen und Grundwaessern im westlichen Stadtgebiet von Berlin. – Z. dt. geol. Ges., 144, S. 279-294, Hannover.

BTU et al. (2003):
Erstellung von Karten zur Schutzfunktion der Grundwasserueberdeckung zur Erfuellung der gesetzlichen Aufgaben für die Europaeische Wasserrahmenrichtlinie (EU-WRRL).- Bericht der Brandenburgischen Technischen Universitaet Cottbus, der Hydor Consult GmbH sowie der Heinkele Bodenconsult an die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin (unpublished).

FU (1997):
Sicherung der Trinkwasserversorgung Berlins, Hydrogeologische Voraussetzung, Abschlussbericht. – Freie Universitaet Berlin, Institut für Geologie, Geophysik und Geoinformatik, Fachrichtung Rohstoff- und Umweltgeologie, Autoren: Pekdeger, A., C. Sommer- von Jarmersted & E. Koesters , im Auftrag des Senates von Berlin (unpublished).

Fugro &, Hydor (2002):
Hydrochemische Charakterisierung des Grundwassers in Berlin. – Gutachten im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin (unpublished).

GCI & AKS (1998):
Hydrogeologisches Strukturmodell für das Wasserwerk Tiefwerder. – Gutachten im Auftrag der Berliner Wasserbetriebe und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Koenigs Wusterhausen & Frankfurt/O. (unpublished).

Hydor (2003):
Risikoabschaetzung diffuser Schadstoffquellen für das Berliner Grundwasser. – Gutachten im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin (unpublished).

Kabelitz, T. (1990):
Hydrogeologische Untersuchungen in Berlin-Wilmersdorf (Hydrochemie, Hydraulik, Druck- und Fliessverhaeltnisse).- Dipl.-Arbeit FU Berlin, 123 S. (unpublished).

Kunkel, R., Hannappel, S., Voigt, H.-J. & F. Wendland (2003):
Die natuerliche Grundwasserbeschaffenheit in Deutschland. – Bericht an die Laenderarbeitsgemeinschaft Wasser im Rahmen des Laenderfinanzierungsprogramms “Wasser und Boden” der LAWA (unpublished).

LAWA (1998):
Beurteilung der Wasserbeschaffenheit von Fliessgewaessern in der Bundesrepublik Deutschland – Chemische Gewaessergueteklassifikation -. Hrsg.: AK “Zielvorgaben” der Laenderarbeitsgemeinschaft Wasser, 1. Auflage, Kulturbuchverlag, Berlin.

LfU (2001a):
Atlas des Grundwasserzustandes in Baden-Wuerttemberg. – Hrsg.: Landesanstalt für Umweltschutz

LfU (2001b):
Statistische Signifikanztests zur Bewertung von Aenderungen der Grundwasserbeschaffenheit. – Hrsg.: Landesanstalt für Umweltschutz, Karlsruhe.

LGRB & SenStadt (1995):
Geologische Uebersichtskarte von Berlin und Umgebung 1 : 100 000.- Hrsg.: Landesamt für Geowissenschaften und Rohstoffe Brandenburg und Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin, Kleinmachnow & Berlin.

LUA (1996):
Basisbericht zur Grundwasserguete des Landes Brandenburg. – Fachbeitraege des Landesumweltamtes Brandenburg, Titelreihe Nr. 15, Potsdam.

LUA (2002):
Bericht zur Grundwasserbeschaffenheit 1995 bis 2000 im Land Brandenburg. – Studien und Tagungsberichte Band 41 des Landesumweltamtes Brandenburg, Potsdam.

Otto, R. (1987):
Hydrochemie, Thermometrie und Fliessverhaeltnisse des Grundwassers in den suedwestlichen Stadtbezirken von Berlin (West) – Berl. Geowiss. Abh. (A), 88: 115 S.

Renger, M. et al. (1989):
Wasser-, Naehr- und Schadstoffdynamik immissionsbelasteter Waldboeden. – In: Abschlussbericht “Ballungsraumnahe Waldoekosysteme” im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz und des Umweltbundesamtes, Berlin.

Schleyer, R. & H. Kerndorff (1992):
Die Grundwasserqualitaet westdeutscher Trinkwasserressourcen. – VCH Verlagsgesellschaft, Weinheim.

SenStadtUm (1986):
Das Grundwasser in Berlin – Bedeutung, Probleme, Sanierungskonzeptionen. – Besondere Mitteilungen zum Gewaesserkundlichen Jahresbericht des Landes Berlin, Hrsg.: Der Senator für Stadtentwicklung und Umweltschutz, Berlin.

SenStadtUm (1993):
Qualitaet des oberflaechennahen Grundwassers Karte 02.04 des Umweltatlas Berlin, Hrsg.: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz, Berlin.

Siebert (1956):
Geologische und hydrogeologische Untersuchungen im Bereich des Wasserwerkes Grunewald.- Berliner Wasserwerke (unpublished).

Sommer von Jarmersted, C. (1992):
Hydraulische und hydrochemische Aspekte der Uferfiltration an der Unterhavel in Berlin. – Berliner geowiss. Abh. (A) 140: S. 169, Berlin.

Wurl , J. (1995):
Die geologischen, hydraulischen und hydrochemischen Verhaeltnisse in den suedwestlichen Stadtbezirken von Berlin. – Berliner Geowiss. Abh. (A), 172: 164S.; Berlin.

Laws, Ordinances, Guidelines

EC WFD (2000):
Directive 2000/60/EC of the European Parliament and of the Council establishing a framework for community action in the field of water policy (Water Framework Directive) of 22.12.2000, Luxembourg.

LAWA (2003):
“Arbeitshilfe zur Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie”, Arbeitsexemplar. – Hrsg.: Laenderarbeitsgemeinschaft Wasser, Stand: 30.04. mit Aktualisierungen vom 14.10.2003 (unpublished).

DVWK 125 (1999):
Methoden für die Beschreibung der Grundwasserbeschaffenheit. – DVWK-Schriften 125.

WHG (2005):
Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz – WHG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 19. August 2002 (BGBl. I S. 3245), zuletzt geaäedert durch Gesetz vom 25. Juni 2005 (BGBl. I S. 1746).

BWG (2005):
Berliner Wassergesetz (BWG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 17. Juni 2005 (GVBl. S. 357).

TrinkwV (2001):
Verordnung über die Qualitaet von Wasser für den menschlichen Gebrauch (Trinkwasserverordnung – TrinkwV 2001) vom 21. Mai 2001 ( BGBl. I S. 959).