Inhaltsspalte

Umweltgerechtigkeit Berlin 2021/2022

Karten

09.01.1 Lärmbelastung 2021/2022

Link zu: 09.01.1 Lärmbelastung 2021/2022
Bild: Umweltatlas Berlin

Als Ansatz zur Ermittlung der unterschiedlichen Belastungsgrade des Kernindikators 1 des Berliner Umweltgerechtigkeitsansatzes wurde aus dem Set der Auswertungen der Strategischen Lärmkarten 2017 die Gesamtlärmkarte zur Nachtzeit gewählt. Die Verteilung der Lärmbelastung zeigt einen deutlichen Einfluss durch Hauptverkehrsstraßen und Haupteisenbahnstrecken. Weitere Informationen

09.01.2 Luftbelastung 2021/2022

Link zu: 09.01.2 Luftbelastung 2021/2022
Bild: Umweltatlas Berlin

Als Ansatz zur Ermittlung der unterschiedlichen Belastungsgrade des Kernindikators 2 des Berliner Umweltgerechtigkeitsansatzes wurde die Verteilung der vor allem verkehrsbedingten Stickstoffdioxid-Belastung über die Stadt herangezogen. Die intensivste Belastung zeigt sich im Stadtzentrum, wo die Verkehrsdichte am höchsten ist. Weitere Informationen

09.01.3 Grünversorgung 2021/2022

Link zu: 09.01.3 Grünversorgung 2021/2022
Bild: Umweltatlas Berlin

Als Ansatz zur Ermittlung der unterschiedlichen Belastungsgrade des Kernindikators 3 des Berliner Umweltgerechtigkeitsansatzes wurde auf der Grundlage der ‚Versorgungsanalyse Grün‘ ein auf den Einzugsbereich bezogener dreistufiger Versorgungsgrad bestimmt ("schlecht/sehr schlecht", "mittel" und "gut/sehr gut"). Weitere Informationen

09.01.4 Thermische Belastung 2021/2022

Link zu: 09.01.4 Thermische Belastung 2021/2022
Bild: Umweltatlas Berlin

Als Ansatz zur Ermittlung der unterschiedlichen Belastungsgrade des Kernindikators 4 des Berliner Umweltgerechtigkeitsansatzes wurde für den Tag dieeine blockweise Verteilung des Bewertungsindexes PET (Physiologisch Äquivalente Temperatur) sowie für die Nacht diejenige der Lufttemperatur auf derie Ebene der Planungsräume aggregiert und in drei Stufen dreistufig bezogen auf die bioklimatische Belastung bewertet. Weitere Informationen

09.01.5 Soziale Benachteiligung 2021/2022

Link zu: 09.01.5 Soziale Benachteiligung 2021/2022
Bild: Umweltatlas Berlin

Als Ansatz zur Ermittlung der unterschiedlichen Belastungsgrade des Kernindikators 5 des Berliner Umweltgerechtigkeitsansatzes wurde eine planungsraumbezogene 3-stufige Verteilung der sozialen Benachteiligungen ermittelt. Das Monitoring Soziale Stadtentwicklung (MSS) lieferte die notwendigen kleinräumigen Aussagen. Weitere Informationen

09.01.6 Mehrfachbelastung Umwelt 2021/2022

Link zu: 09.01.6 Mehrfachbelastung Umwelt 2021/2022
Bild: Umweltatlas Berlin

Die Mehrfachbelastungen, bewertet anhand der vier umweltbezogenen Kernindikatoren Luft, Lärm, Thermische Belastung und Grünflächenversorgung zeigen eine deutliche Konzentration im Innenstadtbereich Berlins - im Gegensatz dazu stehen die äußeren Bezirke mit zumeist geringerer Problemlage. Weitere Informationen

09.01.7 Mehrfachbelastung Umwelt und Soziale Benachteiligung 2021/2022

Link zu: 09.01.7 Mehrfachbelastung Umwelt und Soziale Benachteiligung 2021/2022
Bild: Umweltatlas Berlin

Die Erweiterung der vier umweltbezogenen Kernindikatoren Luft, Lärm, Thermische Belastung und Grünflächenversorgung um den fünften Kernindikator ‚Soziale Benachteiligung‘ verdeutlicht den Zusammenhang zwischen Umwelt- und Sozialstatus. So weisen die mehrfach umweltbelasteten Räume einen deutlich höheren Anteil an niedrigen und sehr niedrigen Indexwerten auf. Weitere Informationen

09.01.9 Integrierte Mehrfachbelastungskarte – Berliner Umweltgerechtigkeitskarte 2021/2022

Link zu: 09.01.9 Integrierte Mehrfachbelastungskarte – Berliner Umweltgerechtigkeitskarte 2021/2022
Bild: Umweltatlas Berlin

Die Ergänzung der zusammenfassenden Bewertung aller Kernindikatoren um eine Vulnerabilitätsbetrachtung (Einwohnerdichte, Qualität der Wohnlage) verdeutlicht die Schwerpunktbereiche auf Ebene der Planungsräume, die besondere Empfindlichkeiten in der Kombination der Belastungsfaktoren mit der Bevölkerungsverteilung aufweisen. Weitere Informationen