Inhaltsspalte

Unser Portal

Mit dem Umweltatlas Berlin stellt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen raumbezogene Umweltdaten zur Verfügung. Interaktive Karten und ausführlichen Begleittexte sind der Kern des Umweltatlas Berlin. Sie geben Auskunft über unterschiedlichste umweltrelevante Themen – adressgenau, wohnblockbezogen oder zum Bezirk. Wir laden Sie ein zu einem informativen Spaziergang durch die europäische Metropole Berlin!

Der politische Wille die Stadtentwicklung Berlins intelligent, nachhaltig und partizipativ zu gestalten, wird vom Umweltatlas Berlin durch ein breit aufgestelltes Angebot umgesetzt. Im Fokus steht dabei die nachhaltige Stadtentwicklung. Hierbei hilft der interdisziplinäre Ansatz, der verschiedene Senatsressorts und Verwaltungsebenen einbindet und in enger Zusammenarbeit die Inhalte erst in dieser umfassenden Darstellung ermöglicht.

Ökologische Verantwortung und nachhaltige Stadtplanung sind nur über ein fundiertes Wissen der Entwicklungsreihen und Tendenzen der einzelnen Indikatoren möglich. Für viele Themen macht der Umweltatlas Berlin durch sein jahrzehntelanges Monitoring die Reise in die Vergangenheit möglich und langfristige Entwicklungen sichtbar.

Der Umweltatlas ist ein dynamischer Datenpool, der kontinuierlich gepflegt wird, aber auch verbessert werden soll. Ihre Anregungen und Hinweise sind uns daher sehr willkommen.

Wie kann ich den Umweltatlas Berlin nutzen?

Mit seinen detaillierten Geodaten, Funktionalitäten und Hintergrundinformationen richtet sich der Umweltatlas Berlin an Bürgerinnen und Bürger sowie Fachleute aus Verwaltung, Planung, Wissenschaft und Politik. Sie suchen aktuelle Daten zu Gründächern oder zur Flächennutzung. Probieren Sie es gleich aus – im Umweltatlas erhalten Sie übersichtlich aufbereitete Informationen sowie umfassende Details zu einzelnen Umweltindikatoren.

Die Informationen und Karten sind in Themenbereiche zusammengefasst, von denen zunächst einer auszuwählen oder über die Suche auffindbar ist. Einen informativen Überblick bildet die Zusammenfassung des gewählten Themas. Ist das Interesse geweckt oder passt das Thema zu ihrer Fragestellung, können Sie über Karten das Thema erkunden. Interpretationshilfe bietet dabei die Kartenbeschreibung.

Die Zeitschiene ermöglicht es zu älteren Jahrgängen zu springen und so z.B. Entwicklungstendenzen zu erkennen.

Für das professionelle Arbeiten stehen zu jedem Thema sogenannte Geodienste (WMS, WFS, ATOM-Feed alternativ auch PDF) zur Verfügung, die eine individuelle Weiternutzung der Daten in Geoinformationssystemen oder Fachprogrammen ermöglichen.

Wenn Sie Themen mit anderen Geodaten der Verwaltung außerhalb des Umweltatlas inhaltlich verknüpfen wollen, springen Sie über ‘Karte im Geoportal’ zum Geoportal Berlin (FIS-Broker).
Viele Antworten auf Fragen im Zusammenhang mit der Nutzung haben wir unter FAQ zusammengestellt.
Mit unserer offenen Datenbereitstellung (OpenDataInitiative Berlin) möchten wir eine uneingeschränkte Weiternutzung der Informationen ermöglichen. Unter Angabe der Quelle steht daher das gesamte Angebot zur freien Verfügung (siehe Weitere Hinweise).

Wer arbeitet für den Umweltatlas Berlin?

Wir verstehen uns als offenes Portal für alle Geodaten, die im Rahmen des Verwaltungshandeln erstellt oder erhoben werden. Ohne die Bereitschaft vieler Stellen könnten wir das umfängliche Angebot niemals generieren. Daher unser besonderer Dank an alle, mit denen wir so vertrauensvoll zusammenarbeiten. Für die meisten Themen nutzen wir Daten, Expertisen und das Engagement zahlreicher Fachabteilungen unserer Verwaltung und den Verwaltungen für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, für Wirtschaft, Energie und Betriebe und vielen weiteren Verantwortlichen.

Die Koordination des Umweltatlas wird durch Manuel Döllefeld, Leilah Haag und Jörn Welsch wahrgenommen. Unterstützt werden wir durch namhafte Ingenieurbüros aus Stadtplanung und Umweltschutz sowie universitären Einrichtungen.