Urban Construction  
 

Peter-Joseph-Lenné-Prize of Berlin

Results 2003 (in german)


Am 26. September 2003 verleiht der Senat von Berlin die diesjährigen Lenné-Preise. In einem Festakt im Architekturgebäude der Technischen Universität Berlin am Ernst-Reuter-Platz nimmt der Senator für Stadtentwicklung Peter Strieder die Preisverleihung vor und eröffnet die Ausstellung mit einer Auswahl der besten Arbeiten.

Im Jahr 2003 wurden 121 Entwürfe von insgesamt 217 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus 11 Ländern (Deutschland, Argentinien, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Kroatien, Niederlanden, Portugal, Polen, Schweiz, Spanien) eingereicht, 64 Arbeiten für den Bereich Garten- und Landschaftsarchitektur, 44 Arbeiten für den Bereich Grünordnungsplanung und 13 für den Bereich Landschaftsplanung.

Der 36. Jahrgang des Peter-Joseph-Lenné-Preisverfahrens wurde mit guten Ergebnissen abgeschlossen. Das Preisgericht konnte im Bereich Garten- und Landschaftsarchitektur und im Bereich Landschaftsplanung für sehr gute Arbeiten je einen Lenné-Preis vergeben. Preisträger sind ein Team der Technischen Universität Berlin und eine Studentin der Technischen Universität Dresden. Im Bereich Grünordnungsplanung wurde kein Lenné-Preis vergeben.
  Bildausschnitte
Bildausschnitte zu den Aufgaben des Lenné-Preises 2003


Drei weiteren sehr guten Arbeiten in den Bereichen Städtische Grünordnungsplanung und Garten- und Landschaftsarchitektur wurden Peter-Joseph-Lenné-Anerkennungen zugesprochen.

Innerhalb des Verfahrens wird für sehr gute Entwürfe mit hervorragenden Beiträgen zur Pflanzenverwendung die Karl-Foerster-Anerkennung vergeben. Diese Anerkennung errangen zwei Arbeiten aus der Garten- und Landschaftsarchitektur.

Aufgaben 2003


Bereich A - Garten und Landschaftsarchitektur

Landschaftsarchitektonischer Entwurf Stadteilpark Wyssloch am Paul -Klee-Zentrum, Bern - Schweiz

Bereich B - Städtische Grünordnungsplanung

Friedhöfe in der Stadt - Veränderungen innerstädtischer Friedhofsnutzungen und deren Einfluss auf die Freiraumentwicklung am Beispiel Berlin-Neukölln

Bereich C - Landschaftsplanung

Landschaftsplanerisches, stadtplanerisches und freiraumgestalterisches Konzept zur Weißeritz in Dresden mit besonderer Berücksichtigung der Hochwasserproblematik

Pflanzenverwendung

In allen drei Aufgabenbereichen waren Aussagen zur Pflanzenverwendung verlangt.

Die Aufgaben in Dresden und Bern wurden in Zusammenarbeit und mit Hilfe der dortigen Stadtplanungsämtern ausgeschrieben. Die Aufgabe zur Friedhofsproblematik entstand mit Beteiligung der betreffenden Gemeinden der Evangelischen Kirche und der stattbau-stadtentwicklungsgeselllschaft mbH.
Das Preisgericht hatte für jede Aufgabe den mit jeweils 3850,- Euro dotierten Peter-Joseph-Lenné-Preis, die Peter-Joseph-Lenné-Anerkennungen (Buchpreis) und die Karl-Foerster-Anerkennung zu vergeben.

Den Festvortrag zu Themen der deutsch - tschechischen Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Umweltschutzes und zu Problemen und Lösungen des Hochwasserschutzes in der Stadt Prag hält Frau Veronika Safrankova, MBA, Stellvertreterin des Direktors der Abteilung Europäische Union im Ministerium für Umwelt der Tschechischen Republik.

Das Preisgericht mit
  • Frau Dipl.-Ing. BDLA Ariane Röntz,
    Freischaffende Landschaftsarchitektin, Lehrauftrag TFH Berlin, Berlin,
  • Frau Kristina Schönwälder,
    Lenné-Preisträgerin 2002, Berlin,
  • Herrn Dipl.-Ing. BDLA Udo Bode,
    Freischaffender Landschaftsarchitekt/Landschaftsplaner Berlin,
  • Herrn Dipl.-Ing. BDLA Stephan Strauss,
    Landschaftsarchitekt, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Berlin, und
  • Herrn Dipl.-Ing. BDLA Adrian Hoppenstedt,
    Präsident des BDLA, Freischaffender Landschaftsarchitekt/Landschaftsplaner, Hannover,

hatte im Juni 2003 unter dem Vorsitz von Frau A. Roentz in Berlin getagt und folgende Entscheidungen getroffen:


Bereich A - Garten- und Landschaftsarchitektur


 
Peter-Joseph-Lenné-Preis 2003

 
Arbeit 1026
Jan Bunge, Student Landschaftsarchitektur, TU Berlin
Deniz Dizici, Student Landschaftsarchitektur, TU Berlin
Nils Hoff, Grafiker, Berlin
Gerko Schröder, Student Landschaftsplanung, TU Berlin
Daniel Stimberg, Student Landschaftsplanung, TU Berlin
Sven Verbriggen, Architekt, Rotterdam

  Klick für Vergrößerung (92 K)Klick für Vergrößerung (79 K)
Arbeit 1026 (Klick für Vergrößerung)
download Download zip-Datei (1.002 KB)

Bereich B - Städtische Grünordnungsplanung


 
Peter-Joseph-Lenné-Preis 2003

 
In diesem Bereich wurde kein Lenné-Preis vergeben.

 

Bereich C - Landschaftsplanung


 
Peter-Joseph-Lenné-Preis 2003

Arbeit 3004
Franziska Nestler, Dipl.-Ing. Landschaftsarchitektur, TU Dresden

  Klick für Vergrößerung (85 K)Klick für Vergrößerung (103 K)
Arbeit 3004 (Klick für Vergrößerung)
download Download zip-Datei (1.076 KB)

Für weitere sehr gute Arbeiten wurden vom Preisgericht in den Bereichen A und B Peter-Joseph-Lenné-Anerkennungen vergeben.

 

Bereich A - Garten- und Landschaftsarchitektur


 
Peter-Joseph-Lenné-Anerkennung

Arbeit 1022
Henrik Olejnik,
Jochen Westhauser,
Friederike Marwede,
alle Studenten FH Lippe und Höxter

  Klick für Vergrößerung (71 K)Klick für Vergrößerung (84 K)
Arbeit 1022 (Klick für Vergrößerung)
download Download zip-Datei (861 KB)

Bereich B - Städtische Grünordnungsplanung


 
Peter-Joseph-Lenné-Anerkennung

Arbeit 2036
Susanne Berghaus, Architektin, Göttingen

  Klick für Vergrößerung (91 K)Klick für Vergrößerung (84 K)
Arbeit 2036 (Klick für Vergrößerung)
download Download zip-Datei (1.057 KB)

Arbeit 2043
Sabine Kanne,
Judith Schneider,
Nina Sauerland,
alle Studentinnen, Universität Hannover

  Klick für Vergrößerung (100 K)Klick für Vergrößerung (100 K)
Arbeit 2043 (Klick für Vergrößerung)
download Download zip-Datei (1.211 KB)

In die Engere Wahl kamen die folgenden Arbeiten:

 

Bereich A - Garten- und Landschaftsarchitektur


 
Engere Wahl

Arbeit 1017
Maria Gabriela Abraham,
Maria Jose Ilari,
Architekten, Santa Fé, Argentinien

  Klick für Vergrößerung (88 K)Klick für Vergrößerung (72 K)
Arbeit 1017 (Klick für Vergrößerung)
download Download zip-Datei (912 KB)
Arbeit 1019
Maike Neuendorff,
Christian Wild,
Stefanie Clauß,
Alle Dipl.-Ing. Weihenstephan

  Klick für Vergrößerung (91 K)Klick für Vergrößerung (91 K)
Arbeit 1019 (Klick für Vergrößerung)
download Download zip-Datei (1.177 KB)
Arbeit 1047
Lars Hopstock, Student Landschaftsplanung TU Berlin
Chloe Sanson, Studentin, Landschaftsarchitektur, Versailles

  Klick für Vergrößerung (96 K)Klick für Vergrößerung (74 K)
Arbeit 1047 (Klick für Vergrößerung)
download Download zip-Datei (942 KB)

Bereich B - Städtische Grünordnungsplanung


 
Engere Wahl

Arbeit 2020
Johan Kramer,
Miriam Mlecek,
Studierende Architektur, Universität der Künste Berlin

  Klick für Vergrößerung (95 K)Klick für Vergrößerung (91 K)
Arbeit 2020 (Klick für Vergrößerung)
download Download zip-Datei (1.003 KB)

Bereich C - Landschaftsplanung


 
Engere Wahl

Arbeit 3003
Viola Hellwag, Dipl.-Ing., Landschaftsplanerin Berlin

  Klick für Vergrößerung (111 K)Klick für Vergrößerung (87 K)
Arbeit 3003 (Klick für Vergrößerung)
download Download zip-Datei (1.311 KB)

Arbeit 3013
Alice Kube, Katja Drechsler,
Studentinnen Landschaftsarchitektur, TU Dresden

  Klick für Vergrößerung (94 K)Klick für Vergrößerung (83 K)
Arbeit 3013 (Klick für Vergrößerung)
download Download zip-Datei (1.026 KB)

Desweiteren vergab das Preisgericht für zwei Arbeiten aus dem 3. Rundgang des Aufgabenbereichs A Karl-Foerster-Anerkennungen

in Höhe von 1000 Euro an die
Arbeit 1040
Katrin Taut,
Bettina Franke,
Simon Micha Karsunke,
Höxter

  Klick für Vergrößerung (88 K)Klick für Vergrößerung (78 K)
Arbeit 1040 (Klick für Vergrößerung)
download Download zip-Datei (887 KB)
und in Höhe von 500 Euro an die
Arbeit 1035
Corinne Jacob,
Carsten Schubarth,
TU Dresden, FH Erfurt, beide jetzt angestellte Landschaftsarchitekten in einem Planungsbüro in Lichtenstein (Sachsen)

  Klick für Vergrößerung (85 K)Klick für Vergrößerung (86 K)
Arbeit 1035 (Klick für Vergrößerung)
download Download zip-Datei (868 KB)


Die Beschreibungen des Preisgerichts für die Arbeiten der Lenné-Preise, der Lenné-Anerkennungen und der engeren Wahl sind aus dem Preisgerichtsprotokoll zu entnehmen. Die Platzierung der Arbeiten und die Herkunft der Teilnehmer ist aus der beigefügten Teilnehmerliste ersichtlich.

Während des Festaktes wird die Broschüre mit der Dokumentation der wichtigsten Ergebnisse des Peter-Joseph-Lenné-Preises 2003 vorgestellt.

Die Broschüre enthält auch den Festvortrag des Vorjahres (Peter Conradi, Stuttgart) und einen Essay zum diesjährigen Verfahren. Die Teilnehmer des Verfahrens erhalten die Broschüre als Anerkennung und Würdigung zugesandt.

Die Broschüre ist auch über den Kulturbuchverlag Berlin für 7.50 Euro zzgl. Versandkosten und Porto erhältlich.

Öffentliches Kolloquium
26. September 2003
10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
in der Ausstellung

Festakt zur Preisverleihung
26.September 2003
Beginn 15.00 Uhr

Ausstellung der Ergebnisse
27. September bis 12. Oktober 2003

Öffnungszeiten:
Montags - Freitags
9.00 Uhr - 18.00 Uhr
Sonnabends und Sonntags
12.00 Uhr - 18.00 Uhr
03. Oktober 2003 geschlossen

Alle Veranstaltungen finden im
Fakultätsforum im Architekturgebäude
der Technischen Universität Berlin
Straße des 17. Juni 152
Ernst-Reuter-Platz / Ecke Marchstraße,
statt.

Interessierte Gäste sind herzlich willkommen, zu allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei.