Coronavirus

Inhaltsspalte

Luftreinhalteplan, 2. Fortschreibung (2019)

Oberbaumbrücke
Bild: ccat82 / Depositphotos.com

Der Luftreinhalteplan für Berlin, 2. Fortschreibung wurde Mitte Juli 2019 verabschiedet und erste Maßnahmen befinden sich bereits in der Umsetzung. Gemeinsam mit den Berliner*innen möchten wir die Luft in der Hauptstadt noch besser machen und die Lebensqualität erhöhen.

Einleitung

Link zu: Einleitung
Bild: bitpics / Depositphotos.com

Die Berliner Luft muss besser werden! Denn trotz umfangreicher Maßnahmen werden einige der europaweit verbindlichen Grenzwerte für Stickstoffdioxid und Feinstaub in unserer Stadt überschritten. Weitere Informationen

Nachhaltige Luftverbesserung: Was ist der Berliner Luftreinhalteplan?

Link zu: Nachhaltige Luftverbesserung: Was ist der Berliner Luftreinhalteplan?
Bild: eldadcarin/depositphotos.com

Luftreinhaltepläne sind schon seit Jahrzehnten ein wichtiges Instrument für die Verbesserung der Luftqualität in Ballungsgebieten. Weitere Informationen

Notwendigkeit: Warum gibt es einen Luftreinhalteplan für Berlin?

Link zu: Notwendigkeit: Warum gibt es einen Luftreinhalteplan für Berlin?
Bild: chrissi /depositphotos.com

Um gesundheitliche Risiken durch Luftschadstoffe für die menschliche Gesundheit und die Umwelt zu minimieren, haben die europäischen Staaten bereits in den Jahren 1999, 2001 und 2004 gemeinsam strengere Grenzwerte für die Luftqualität beschlossen. Weitere Informationen

Luftqualität: Was belastet die Berliner Luft?

Link zu: Luftqualität: Was belastet die Berliner Luft?
Bild: MagMac83 / depositphotos.com

In der Vergangenheit fanden sich viele Schadstoffe in der Berliner Luft. Neben Stickstoffdioxid und Feinstaub waren Schadstoffe wie Schwefeldioxid, Kohlenmonoxid, Ozon, Benzol und Blei in der Luft ein Problem. Das ist heute glücklicherweise nicht mehr so. Weitere Informationen

Messverfahren/-daten: Wie wird gemessen?

Link zu: Messverfahren/-daten: Wie wird gemessen?
Bild: chrissi / Depositphotos.com

Da vor allem von Bedeutung ist, wie die Luft belastet ist, die wir im täglichen Leben atmen, wird dies regelmäßig gemessen. 16 ortsgebundene Stationen erfassen täglich die Schadstoffkonzentration in der Berliner Luft. Weitere Informationen

Maßnahmen: Bessere Luft für die Hauptstadt – was wird getan?

Link zu: Maßnahmen: Bessere Luft für die Hauptstadt – was wird getan?
Bild: SenUVK

Zentrale Aufgabe eines Luftreinhalteplans ist die Zusammenstellung und Prüfung von Maßnahmen zur Reduzierung der Luftbelastung, um schnellstmöglich überall in Berlin die Luftqualitätsgrenzwerte einzuhalten. Weitere Informationen

Veranstaltungen

Link zu: Veranstaltungen
Bild: SenUVK

In vier Workshops wurden u.a. Möglichkeiten zur Minimierung der Stickoxidbelastung in hochbelasteten Berliner Straßen diskutiert. Auch die grundsätzlichen Maßnahmen zur generellen Emissionsminderung im Berliner Straßenverkehr wurden erörtert. Weitere Informationen

Öffentlichkeitsbeteiligung

Link zu: Öffentlichkeitsbeteiligung
Bild: rclassenlayouts / Depositphotos.com

Der Luftreinhalteplan für Berlin, 2. Fortschreibung wurde am 23. Juli 2019 vom Berliner Senat verabschiedet. Im Rahmen der vorangegangenen Öffentlichkeitsbeteiligung konnten Bürgerinnen und Bürger, Verbände, Institutionen und Firmen im Vorfeld ihre Vorschläge und kritischen Fragen einbringen. Weitere Informationen

Download

Hier erhalten Sie Download-Dokumente zum Thema. Weitere Informationen