Gefördert durch:
EU

Fachlich- administrative Bearbeitung:
B.&S.U.
 

Berliner Programm für Nachhaltige Entwicklung (BENE)

Förderschwerpunkt 2 | Investitionen in öffentlichen Infrastrukturen einschließlich öffentlicher Gebäude



BENE-Logo "Berlin mitgestalten"

 

Investitionen zur Steigerung der Energieeffizienz sowie zur Nutzung erneuerbarer Energien in öffentlichen Infrastrukturen einschließlich öffentlicher Gebäude

Die Klimaziele des Landes Berlin können nur erreicht werden, wenn es gelingt, neben dem Energieverbrauch des gewerblichen Sektors auch den Energieverbrauch im öffentlichen Dienstleistungssektor wirkungsvoll zu reduzieren. Im Ergebnis wird erwartet, dass es mit der strategischen Orientierung auf Investitionen in die Verminderung des Energieverbrauchs und in die Nutzung erneuerbarer Energien in öffentlichen Infrastrukturen bzw. Gebäuden gelingt, eine deutliche Reduktion von CO2-Emissionen zu erreichen.

Es werden nur Gebäude gefördert, die der Öffentlichkeit zugänglich sind bzw. die einem öffentlichen Zweck dienen. So können beispielsweise

 

  • Schulen und Kindertagesstätten,
  • Gebäude der Haupt- und Bezirksverwaltungen wie Rathäuser, Hochschulen,…
  • Kultureinrichtungen wie Theater, Konzerthäuser, Galerien, …
  • Kirchen, Sportstätten, Bibliotheken, Hochschulen, Jugendeinrichtungen, Zoos, Botanische Gärten, ...

unterstützt werden.

 

Für die Erhöhung der Energieeffizienz in öffentlichen Einrichtungen sind Maßnahmen im Bereich der Gebäudesanierung sowie im Bereich energieeffizienter technischer Einzelmaßnahmen förderfähig. Weitere Informationen finden Sie unter dem Punkt "Was wird gefördert?"  

Was wird gefördert?
Wer kann Fördermittel beantragen?
Welche Ausgaben werden bezuschusst?


Weitere Hinweise

Auswahlverfahren
Auswahlkriterien
Förderhöhe Gebäudesanierung
Förderhöhe Technische Einzelmaßnahmen
Termine und Fristen
Unterlagen
Vorlagen und Downloads für diesen Förderschwerpunkt



FAQ zum Förderschwerpunkt - Gebäudesanierung

1. Wie ist mit Anbauten bzw. Erweiterungsbauten umzugehen?
2. Wie und wo erfolgt im BENE Daten- und Berechnungsblatt die Umrechnung von Brennwert in Heizwert?
3. Darf mit dem Emissions- und Primärenergiefaktor für den Fernwärmemix Berlin im BENE Daten- und Berechnungsblatt gerechnet werden, wenn die Fernwärmeversorgung über das Vattenfall-Verbundnetz erfolgt?
4. Wie ist bei Liegenschaften mit mehreren zu sanierenden Gebäuden vorzugehen?
5. Was ist bei Einsatz weiterer Finanzierungsquellen zu beachten?
6. Was ist in Bezug auf die gleichzeitige Umsetzung mehrerer Fördermaßnahmen an einem Standort zu beachten?
7. Wann gilt ein Vorhaben als begonnen und nicht mehr zuschussfähig? Planungsleistungen bis zu welcher Leistungsphase gelten diesbezüglich als unkritisch?
8. Bis wann muss die Geschlossenheit der Finanzierung nachgewiesen werden?
9. Ist es sinnvoll einen Antrag auf einen vorzeitigen Maßnahmebeginn (VzM) bzw. Letter of Intent (LOI) zu stellen?
10. Wann ist zur Planung eines möglichen Zeitpunkts für einen Maßnahmenbeginn im Fall einer positiven Projektauswahl mit einem Zuwendungsbescheid bzw. mit einer Verwaltungsvereinbarung zu rechnen?



FAQ zum Förderschwerpunkt - Technische Einzelmaßnahmen

1. Wie ist beim Einreichen einer Projektskizze zu mehreren Einzelmaßnahmen vorzugehen?
2. Können technische Einzelmaßnahmen im Bereich der Haustechnik beantragt werden ohne energetische Sanierung der Gebäudehülle?
3. Darf mit dem Emissions- und Primärenergiefaktor für den Fernwärmemix Berlin im BENE Daten- und Berechnungsblatt gerechnet werden, wenn die Fernwärmeversorgung über das Vattenfall-Verbundnetz erfolgt?
4. Was ist bei Einsatz weiterer Finanzierungsquellen (z. B. KFW, Kitaausbauprogramm usw.) zu beachten?
5. Was ist in Bezug auf die gleichzeitige Umsetzung mehrerer Fördermaßnahmen an einem Standort zu beachten?
6. Wann gilt ein Vorhaben als begonnen und nicht mehr zuschussfähig? Planungsleistungen bis zu welcher Leistungsphase gelten diesbezüglich als unkritisch?
7. Bis wann muss die Geschlossenheit der Finanzierung z. B. über Kreditverträge nachgewiesen werden?
8. Ist es sinnvoll, einen Antrag auf einen vorzeitigen Maßnahmebeginn (VzM) bzw. Letter of Intent (LOI) zu stellen?
9. Wann ist zur Planung eines möglichen Zeitpunkts für einen Maßnahmenbeginn im Fall einer positiven Projektauswahl mit einem Zuwendungsbescheid bzw. mit einer Verwaltungsvereinbarung zu rechnen?