Verkehr  
 

Planfeststellungsverfahren - Bekanntmachung

Erweiterung der Einwendungsfrist für das Planfeststellungsverfahren für das Bauvorhaben "Ersatzneubau Eisenbahnüberführung (EÜ) Wiltbergstraße"

Bekanntmachung vom 06.07.2017 - SenUVK IV E 313 -
Telefon: (030) 9025-1558 oder (030) 9025-0, intern 925-1558

Gemäß § 9 Abs. 1c des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung in der Fassung der Bekanntmachung vom 24. Februar 2010 (BGBl. I S. 94), zuletzt geändert durch Art. 12 des Gesetzes vom 27.6.2017 (BGBl. I S. 1966) kann sich die betroffene Öffentlichkeit zu den Umweltauswirkungen des Vorhabens bis einen Monat nach Ablauf der Auslegungsfrist bei der zuständigen Behörde (Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Am Köllnischen Park 3, 10179 Berlin, Zimmer 422 Rungestraße) schriftlich oder zur Niederschrift oder in elektronischer Form mit einer qualifizierten Signatur im Sinne des Signaturgesetzes versehen an die E-Mail-Adresse post@senuvk.berlin.de äußern. Mit Ablauf der Äußerungsfrist sind für das Verfahren über die Zulässigkeit des Vorhabens alle Äußerungen ausgeschlossen, die nicht auf besonderen privatrechtlichen Titeln beruhen.

Folglich verlängert sich die mit der Bekanntmachung im Amtsblatt für Berlin, in den Berliner Tageszeitungen (Berliner Morgenpost, Der Tagesspiegel und Berliner Zeitung) am 26. Mai 2017 und im Amtsblatt für die Gemeinde Panketal Ende Mai 2017 veröffentlichte und festgelegte Einwendungsfrist vom 19. Juli 2017 auf den 07. August 2017 für das o.g. Planfeststellungsverfahren.


Schnellzugriff Verkehrsthemen



Externe Links